Letztes Pflichtspiel unserer U17 in Grimma

Zum letzten Auswärtsspiel der Saison reiste unsere U17 zum FC Grimma, für den es noch um den Klassenerhalt in der Landesliga ging. Bei „kühlen“ 32 Grad wurde auf Kunstrasen gespielt. Unsere Jungs wollten sich mit einer guten Vorstellung aus der Landesliga verabschieden, wobei die notwendige Spannung schon etwas fehlte. Grimma übernahm von Beginn an die Spielführung und konnte so das Spiel nach vorn immer wieder antreiben. Nach 9 Spielminuten führte dann ein Ballverlust in unserem Mittelfeld – mit einem anschließenden Foul – zum Freistoß für Grimma. Halbrechts an der Mittellinie führte der Spieler von Grimma den Freistoß aus und der Ball landete am langen Pfosten circa 6 Meter vor unserem Tor auf dem Kopf vom gegnerischen Stürmer, der diesen zum 1:0 nach 10 Minuten in unserem Tor versenkte. Der weitere Spielverlauf war dann etwas ausgeglichener und unsere U17 verlagerte das Spiel in das Mittelfeld.

In der 25 Spielminute führte allerdings ein erneuter Ballverlust auf unserer rechten Mittelfeldseite zum 2:0. Der Stürmer von Grimma konnte ohne Gegnerdruck aus circa 26 Metern in zentraler Position abziehen und der Ball landete oben rechts im Winkel. Mit dem 2:0 für Grimma war das Spiel so gut wie entschieden. Nach 32 Minuten hatte Franz Reiter die erste Torchanche für unser Team, aber dabei blieb es dann schon.

Nach der Pause gab es noch die eine oder andere Chance für Grimma, welche von unserem Torwart Eric-Thorben Neumeister aber gut pariert wurden. Insgesamt ist der Sieg für Grimma verdient und wir gratulieren zum Klassenerhalt.

Ab jetzt bereiten sich die Jungs auf die neue Saison vor.

Sieg unserer D2-Junioren beim Allianz-Juniors-Cup

Am Sonntag, 19. Juni, lud der Arnsdorfer FV zum Allianz-Juniors-Cup, einem Fußballturnier für D-Junioren. Dieser Einladung folgten die Mannschaften des SV Rammenau/ Bretnig 2, Lomnitzer SV, SV Demitz-Thumitz, SV Burkau, Bischofswerda FV 08 und FSV Budissa Bautzen. Gesponsert wurde das Turnier von der Allianz Generalvertretung Jörg Herberger in Bautzen.

Gespielt wurde zeitgleich auf zwei Plätzen im Modus „jeder gegen jeden“ mit einer Spieldauer von 15 Minuten.

Bereits zum Turnierstart 9 Uhr überschritt das Thermometer die 30 Gradmarke. Im ersten Eröffnungsspiel standen sich die Gastgebermannschaft des AFV und das Team aus Burkau gegenüber, wobei die Burkauer diese Partie mit einem 0:1 für sich gewinnen konnten. Zeitgleich traten auf Platz 2 die Kicker des SV Rammenau/ Bretnig 2 und des Lomnitzer SV gegeneinander an.

Hier siegte das Lomnitzer Team mit einem 0:2. Mit einem deutlichen Sieg (3:0) begann der Bischofswerdaer FV 08 gegen SV Demitz-Thumitz das Turnier.

Das erste Unentschieden (0:0) folgte in der Partie SV Burkau vs. FV Budissa Bautzen. Nun waren alle Junioren gut in das Turnier gestartet. Kampfgeist und Motivation, torreiche Partien, sehenswerte Spielzüge und vor allem ein faires Miteinander bestimmten die Spiele des Turniers. Die angereisten Fans und Familien fieberten mit und unterstützten ihre Mannschaften lautstark von der Tribüne.

Die Punktetabelle zeigte nach 21 absolvierten Spielen, dass der Bischofswerdaer FV sich den 3. Platz erkämpft hatte. Die Teams des SV Burkau und FSV Budissa Bautzen hatten jeweils 16 Zähler auf ihrem Punktekonto. Das bessere Torverhältnis entschied nun über den Turniersieg, der an unsere D2-Junioren ging.

Dritter Platz für unsere F2-Junioren in Deutschbaselitz

Unsere F2-Junioren konnten sich in Deutschbaselitz bei der Kinder-Spartakiade einen sehr guten 3 Platz erkämpfen.

Man gewann mit 1:0 gegen Liegau-Augustusbad.

Beim zweiten Spiel musste ein 0:0-Unentschieden gegen Biehla-Cunersdorf ausreichen.

Im  dritten Spiel erreichte man ein starkes 1:1 gegen den Bischofswerdaer FV

Im Halbfinale musste man sich dem Hoyerswerdaer FC mit 0:2 geschlagen geben.

Das Spiel um Platz 3 gewannen die Jungs mit 1:0 gegen die SpG Thonberg/Elstra

Ein herzlicher Glückwunsch für unsere Youngster für diese Leistungen!