Fußball bei FSV Budissa Bautzen

Neuzugang für defensives Mittelfeld

Regionalligist Budissa Bautzen kann den nächsten Neuzugang vermelden. Von der U19 des Zweitligisten 1. FC Magdeburg kommt der 18jährige Mateusz Ciapa an die Spree.

Der gebürtige Pole und aus Poznan stammende 1,85m große Neuzugang, fühlt sich im defensiven Mittelfeld am wohlsten. Hier ist er für sein Alter schon sehr weit und beeindruckt durch Übersicht. Chefcoach Torsten Gütschow über seinen Neuzugang: „Es ist erstaunlich, welches Spielverständnis Mateusz mit seinen 18 Jahren schon hat. Als 6er im defensiven Mittelfeld zeigt er schon jetzt richtig gute Ansätze und Übersicht. Aus dem Jungen kann mal was werden.“ Hilfreich werden Mateusz auch seine sehr guten deutschen Sprachkenntnisse und seine sympathische Art bei der Eingewöhnung in das Team sein.

Mateusz hat ein Jahr in Magdeburg in der U19 gekickt und wurde dabei in 22 Spielen eingesetzt, hierbei erzielte er 9 Treffer. Mit seinen Leistungen verhalf er der Magdeburger U19 zum Aufstieg in die A-Junioren Bundesliga. Vor dieser Zeit durchlief er die U19 und U17 beim SC Freiburg, wo er in Summe 23 Partien bestritt. Seine fußballerischen Wurzeln liegen jedoch in seiner Heimat in Polen bei Warta Poznan.

Die FSV Budissa Bautzen und Mateusz Ciapa schlossen einen Vertrag über eine Spielzeit.

Wir freuen uns sehr, ein junges Talent in den Reihen der Budissen begrüßen zu dürfen und wünschen Mateusz maximale Erfolge und eine verletzungsfreie Zeit in Bautzen.