Punktspiel mit Spendenaktion

Punktspiel mit Spendenaktion

Bereits der 4. Spieltag steht für uns in der Wernesgrüner Sachsenliga an. Nach dem zuletzt...

Torfestival in Heidenau

Torfestival in Heidenau

Budissa löst das Ticket zur dritten Runde im Wernesgrüner Sachsenpokal in Heidenau ohne Probleme...

Budissa unterliegt in Pirna

Budissa unterliegt in Pirna

Die erste Niederlage der Saison muss Budissa in Pirna hinnehmen. Mit einem glücklichen Sieg...

Drittes Spiel, nächste Chance auf Punkte

Drittes Spiel, nächste Chance auf Punkte

Nachdem die Budissen zuletzt mit einem Kantersieg gezeigt haben, dass sie auf einem guten Weg...

Überzeugender Heimerfolg

Überzeugender Heimerfolg

Nach über einem halben Jahr konnte Budissa Bautzen am Samstag mal wieder einen Erfolg in einem...

  • Punktspiel mit Spendenaktion

    Punktspiel mit Spendenaktion

    Freitag, 13. September 2019 07:15
  • Torfestival in Heidenau

    Torfestival in Heidenau

    Sonntag, 08. September 2019 10:24
  • Budissa unterliegt in Pirna

    Budissa unterliegt in Pirna

    Sonntag, 01. September 2019 11:31
  • Drittes Spiel, nächste Chance auf Punkte

    Drittes Spiel, nächste Chance auf Punkte

    Freitag, 30. August 2019 10:00
  • Überzeugender Heimerfolg

    Überzeugender Heimerfolg

    Sonntag, 25. August 2019 12:34

Unsere Hauptsponsoren und Co - Sponsoren und alle Mitglieder des Budissa - Förderkreises

Fanartikel

 

Fanartikel

Humboldthain

Vorstellung Humboldthain

.

Administration

Besucherzähler

Heute60
Gestern337
Woche1834
Monat3915
Insgesamt3018793

Aktuell sind 64 Gäste und keine Mitglieder online



Fußball bei FSV Budissa Bautzen

25-18/19: FSV Budissa Bautzen - VfB Germania Halberstadt

Spieltagspräsentator

 

 

25. Punktspiel - Regionalliga Nordost

Saison 2018 / 2019

 

17.03.2019 * 13.30 Uhr * Müllerwiese

   -  

0 : 1

(0:0)

FSV Budissa Bautzen

-

VfB Germania Halberstadt

Torfolge
 
FSV Budissa Bautzen - VfB Germania Halberstadt

 
-
  -

 
-
  0 : 1 (70.) Jäpel

 Zuschauer: 406

Schiedsrichter: Daniel Köppen (Nichel)
Assistenten: Felix Burghardt, Tobias Starost

Aufstellungen
 
FSV Budissa Bautzen   VfB Germania Halberstadt

1 Schulz         | 32 Guderitz        
3 Patka
        | 4 Hofgärtner
       
5 Weiß     
  | 7 Rothenstein
   64. Jäpel
 
10 Schlicht
   70. Treu
  | 10 Twardzik       
13 Kasiar      
  | 17 Messing
   70. Grzega
 
15 Ciapa
        | 18 Heynke
     
 
21 Schmidt      
  | 20 Surek
     
 
25 Mack    70. Bönisch
  | 22 Blaser
   76. Vargas
 
26 Krahl         | 26 Boltze (C)
     
 
29 Hoßmang (C)
        | 27 Schmitt        
35 Kunze
   81. Langr
  | 28 Harant       

  Trainer     Petrik Sander   |   Trainer     Maximilian Dentz
 

Und so hat sich Budissa taktisch aufgestellt:

  

 


 Spielbericht

Schmerzliche Niederlage

Die aktuelle Tabellensituation von Budissa Bautzen wird nicht besser. Am heutigen Nachmittag gab es gegen den VfB Germania Halberstadt den nächsten kleinen Nackenschlag im Rennen um die Abstiegsplätze in der Regionalliga. 0:1 endete die Partie aus Sicht der Budissen.

Dabei hätte man schon im Minute eins das Spiel in eigene, bessere Bahnen lenken können als Tony Schmidt aus 16 Metern frei zum Schuss kommt, der Ball aber knapp am linken Pfosten vorbei statt ins Tor geht. Die Gäste ließen sich bei so einem tollen Auftakt nicht lange bitten und setzten in der siebenten Minute durch Messing das erste Achtungszeichen, als sein Flugkopfball knapp am rechten Pfosten vorbei ging. Danach verflachte die Partie etwas bis Tony Schmidt nach gut einer halben Stunde wieder zum Sturmlauf Richtung Tor der Halberstädter ansetzte aber den Ball erneut am Tor vorbei schiebt. Danach waren es wieder die Gäste, die gefährlich im Budissa-Strafraum auftauchten und Chancen zur Führung besaßen. Die beste hatte erneut Messing kurz vor dem Pausenpfiff. Bei seinem Schuss aus Nahdistanz fand er aber seinen Meister in Budissa-Schlussman Christopher Schulz.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte waren die Torchancen vor den 406 Zuschauern eher Mangelware. Nach gut einer Stunde Spielzeit hatten die Budissa-Fans erneut den Torjubel auf den Lippen, aber Tony Schmidt hatte bei seinem Flugkopfball erneut kein Torglück. Der eingewechselte Jäpel auf Seiten der Germanen machte es da in Minute 70 besser. Ein Solo über die linke Seite schloss er mit einem Schuss ins rechte untere Eck ab und erzielte damit das Tor des Tages auf der Müllerwiese. Budissa stemmte sich bis zum Abpfiff gegen die drohende Niederlage, hatte aber keine Erfolg. So kam Tony Schmidt kurz vor dem Schlusspfiff freistehend im Gästestrafraum zum Abschluss, der Ball ging aber über statt ins Tor.


 Fotogalerie

... folgt!

 


 Pressekonferenz nach dem Spiel

 

 ... hier als Video

 

 

... hier nur hören!