Fußball bei FSV Budissa Bautzen

Letztes Spiel der Hinrunde soll erfolgreich sein

Erstellt am Donnerstag, 27. November 2014 15:57

front josalEs steht das letzte Spiel der Hinrunde in der Regionalliga an. Budissa Bautzen muss beim BFC Dynamo antreten, dem ehemalige Rekord-DDR-Meister in der Hauptstadt. In Berlin konnte Budissa bisher gut abschneiden, aus zwei Spielen wurden 4 Punkte geholt, aber nur ein einziges Tor erzielt, das fiel am 2. Spieltag gegen Viktoria Berlin. Am 10. Spieltag dann gab es ein 0:0 beim Berliner AK. Budissa hat ein Problem in der Offensive, die das Runde nicht in das Eckige bekommt. Umso mehr wird es gegen den BFC wichtig sein, hinten zunächst die Schotten dicht zu machen und vorn auf Treffer hinzuarbeiten. Irgendwann platzt jeder Knoten mal. Thomas Hentschel warnt indes vor dem Gegner: „Der BFC hat eine starke Abwehr und gesamt gesehen eine sehr, sehr gute Mannschaft. Sie spielt sehr gut organisiert und zudem stimmt die Altersstruktur. Für viele war der BFC Dynamo vor der Saison ein Geheimfavorit, wenn man bedenkt, die sie die letzte Oberligasaison bestritten haben. Sie sind unheimlich stark im Umkehrspiel und haben zudem eine gute Offensivabteilung.“ Allerdings hatte der BFC auch einige Verletzungssorgen zu bewältigen, die sich nicht unbedingt positiv auf bei der Bewältigung der Aufgaben ausgewirkt haben. Jedoch weiß Thomas Hentschel auch, dass dies eine Mannschaft ist „… die sehr organisierten und berechnenden Fußball spielt. Die wissen immer genau, was zu tun ist.“
Die Spieler Sven Johne und Maik Salewski äußern sich ähnlich. „Wir sollten eine gute Mischung aus Abwehr und Sturm hinbekommen, wie im Spiel gegen Jena. Wenn wir kompakt stehen und gut miteinander spielen, dann sollte etwas möglich sein“ so Sven Johne. Und Maik Salewski fügt hinzu: „Ein Punkt in Berlin wäre gut. Auf jeden Fall wollen wir nicht mit leeren Händen zurück fahren.“ Beide sind der Meinung, Budissa hat eine gute Hinrunde gespielt, wenn man bedenkt, dass wir Aufsteiger sind. Auch Pech war in so manchem Spiel dabei, wenn ein Elfmeter nicht versenkt wurde oder das Aluminium Treffer verhindert hat. Der Meinung schliessen wir uns von Budissa Online an.
Budissa kann derweil auf fast alle Spieler im Kader zurückgreifen. Lediglich Tommy Klotke (Leistenprobleme), Chris Reher (Erkältung) und Martin Hoßmang (Gelbsperre) werden dem Team nicht zur Verfügung stehen. Karel Vrabec und Martin Kolan stehen nach dem Absitzen ihrer Sperren wieder zur Verfügung.
Die Mannschaft freut sich auf die Fans, die dieses Mal mit einem eigenen Fanbus anreisen und somit stärker und lauter in Erscheinung treten werden, als es sonst der Fall auswärts war.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie dazu auf "Agree". Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie dazu bitte auf "privacy policy". To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk