Fußball bei FSV Budissa Bautzen

Enttäuschendes 1:1 gegen Landesligisten

Erstellt am Sonntag, 08. Februar 2015 16:47

Trainer Thomas Hentschel war am heutigen Sonntag mit dem Testspiel seiner Mannschaft in Heidenau gegen den ansässigen Landesligisten überhaupt nicht zufrieden. Sichtlich verärgert über die gezeigte Vorstellung verließ er nach dem Abpfiff die Bank und begann in Gedanken das Spiel zu analysieren. Gegen den zwei Klassen tiefer spielenden Heidenauer SV gelang dem Regionalligisten nur ein 1:1 Unentschieden. Dabei war die erste Halbzeit noch die bessere der beiden Hälften, fielen da auch beide Tore. Budissa geht in der 11. Minute durch Roy Blankenburg in Führung, der eine Eingabe von Stefan Höer von der rechten Seite mustergültig verarbeitete und die Führung erzielte. Heidenau machte es den Bautzenern schwer. Sie machten die Räume eng, stellten Lauf- und Passwege zu. Den Gästen fiel wenig dazu ein, das Spiel der Gastgeber in dieser Form auszuhebeln. Mit dem Abpfiff der ersten Halbzeit glichen die Heidenauer aus. Der alte Haudegen und Routinier Mirko Soltau setzte sich auf der rechte Seite durch und ließ Marek Große im Tor der Bautzener aus spitzem Winkel keine Chance.
Die zweite Hälfte war eine Kopie der ersten Hälfte, nur das die Tore fehlten. Budissa versuchte die Führung zu erzielen, Heidenau zerstörte seinerseits effektiv das Spiel der Gäste und sorgte auch mit Kontern für Gefahr im Spiel der Hausherren. Ideen fehlten an allen Ecken und Enden im Spiel der Bautzener, um den Abwehrrriegel der Heidenauer zu knacken. Die Spielfreude, die Thomas Hentschel noch am Donnerstag im Spiel gegen Dynamo II so erfreute fehlte heute gänzlich. Allerdings muss man auch sagen, dass heute eine völlig andere Mannschaft auf dem Kunstrasen in Heidenau stand. Lediglich Paul-Max Walther musste nach dem Donnerstageinsatz heute nochmals ran. Für unser Trainerteam liegt noch viel Arbeit an um die heute gemachten Fehler zu beheben, aber vor allem um die angesprochene Spielfreude auch bei den heute Aktiven zu entfachen.
Am Mittwoch geht es dann in das vorletzte Testspiel, wenn 16.30 Uhr der Anpfiff auf der Müllerwiese gegen den FC Slovan Liberec U21 ertönt.

Budissa: Große – Fröhlich, Hausdorf, Schwitzky, Kolan – Hoßmang, Rosendo, Böttger, Walther – Blankenburg, Höer

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie dazu auf "Agree". Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie dazu bitte auf "privacy policy". To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk