Fußball bei FSV Budissa Bautzen

Ziel für Sonntag: 3 Punkte!

Erstellt am Donnerstag, 24. September 2015 13:51

„Berliner Truppen können alle Fußball spielen.“ Mit diesen Worten beginnt Coach Thomas Hentschel das wöchentliche Gespräch mit Budissa Online. Nach der seltsamen Niederlage gegen den BFC Dynamo am letzten Samstag in Berlin, steht wieder eine Berliner Mannschaft unseren Budissen gegenüber. Dieses Mal steht uns das Heimrecht zu, wenn der FC Viktoria 1889 Berlin nach Bautzen auf die Müllerwiese kommt. Zum Gegner befragt, begann Thomas Hentschel mit dem eingangs erwähnten Satz und fügte noch hinzu: „Warum Viktoria auf dem letzten Tabellenplatz liegt, weiß ich nicht und es interessiert uns auch nicht. Unser Ziel für Sonntag lautet 3 Punkte zu holen. Und auch wenn der Gegner Fußballspielen kann, werden wir mit unseren Mitteln den Sieg holen. Die Mannschaft will das, und das Trainerteam erst recht. Wir werden alles daran setzen. Punkt!“
Budissa Bautzen muss wiederum auf einige Akteure verzichten. So steht nach wie vor Philip Heineccius und Daniel Rupf noch nicht zur Verfügung. Zu ihnen gesellt sich Franz Pfanne, der sich am Samstag in Berlin beim BFC um die 5. Gelbe Karte beworben und sie auch erhalten hat. Für Franz wird Pavel Patka oder Max Fröhlich ins Team rutschen. Beide sind fit und brennen auf einen Einsatz von Beginn an. Felix Kunert hat am vergangenen Wochenende bei der U23 gespielt und präsentiert sich fit. „Ich würde mich sehr freuen, wenn er wieder im Team ist. Aber das werden wir nach dem Abschlusstraining entscheiden“ so Thomas Hentschel über Felix Kunert.
An die Fans hat der Coach noch ein ganz besonderes Wort: „Wir wollen am Sonntag gemeinsam mit den Fans gewinnen. Das gemeinsam kämpfen und siegen mehr Spaß macht, ist sicher unbestritten. Vor allem dann, wenn die Mannschaft während des Spieles in jeder Situation angefeuert wird. Und genau dafür möchte sich die Mannschaft bedanken. Wir werden auf die Fans zugehen und einige von ihnen einladen, um in der nächsten Woche mit ihnen gemeinsam nach dem Training auch mal ein Bier zu trinken. Dabei können sie auch ihre Fragen an die Spieler und Trainer loswerden, die ihnen vielleicht schon lange auf den Nägeln brennen.“
Aber bevor ein Bier während einer Fragestunde getrunken wird, steht ein Spiel an, aus dem wir uns 3 Punkte gutschreiben wollen. Auf geht’s!

 

Spieltagspräsentator!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie dazu auf "Agree". Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie dazu bitte auf "privacy policy". To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk