Fußball bei FSV Budissa Bautzen

Interview mit Antonius Zamora

Erstellt am Freitag, 06. November 2015 07:41

Antonius Zamora durchlief als Spieler acht Jahre lang die Nachwuchsschule von Budissa. Jetzt hat er die Seiten gewechselt und ist Schiedsrichter. Auch, um seine beruflichen Ziele zu erreichen. Hanspeter Benad hat ihn interviewt.

Warum bist du Schiedsrichter geworden?
Eigentlich bin ich hauptsächlich durch meinen Onkel zum Schiedsrichtern gekommen und hab es so auch für mich entdeckt. Er hat mir oft davon erzählt und mich dafür langsam und immer wieder begeistert. Und dann habe ich beschlossen, dass ich das gerne machen würde. Und ich finde toll, dass man im Spiel die Kontrolle über das komplette Spiel hat.

Es gibt noch mehr Fußballer in deiner Familie?
Ja, das stimmt. Ich habe einen größeren Bruder, der auch Schiedsrichter ist und auch Fußball aktiv spielt. Ebenso hab ich auch zwei kleinere Geschwister, die auch aktiv Fußball spielen.
Meine große Schwester spielt auch bei den Frauen von Bischofswerda Fußball. Man kann also sagen, dass unsere komplette Familie fußballverrückt ist!

Welche Ziele hast du noch als Schiri?
Konkrete Ziele habe ich mir nicht direkt gesetzt, da ich mir da auch persönlich keinen Druck machen möchte. Ich werde jetzt meine ersten Spiele auf mich zukommen lassen und dann kann man auch mal weitersehen .

Warum pfeifst du für Budissa?
Ich habe noch bis zum Sommer bei Budissa in der U17 gespielt und habe bei Budissa insgesamt acht Jahre gespielt, so dass die Verbindung zu dem Verein immer noch da ist.
Ich denke auch, dass die Chancen und Voraussetzungen für einen jungen Schiedsrichter bei Budissa Bautzen am besten sind.

Hast du noch andere Hobbys?
Wie gesagt, habe ich bis vor kurzem noch bei Budissa mehrere Jahre Landesliga gespielt und war auch Landesauswahlspieler. Der Fußball war schon immer mit der wichtigste Begleiter in meinem Leben. Jetzt versuche ich, mich mehr auf die Schule zu konzentrieren, da für mich langsam die Abiturzeit losgeht und ich ein sehr anspruchsvolles Studium anvisiere, und auch dieses Ziel erreichen möchte. Ich unternehme aber auch viel mit meinen Freunden und schätze Familie auch sehr.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie dazu auf "Agree". Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie dazu bitte auf "privacy policy". To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk