Fußball bei FSV Budissa Bautzen

Mannschaft will sich endlich belohnen

Erstellt am Donnerstag, 03. Dezember 2015 16:30

Es steht an, das letzte Punktspiel der Hinrunde in der Saison 2015/2016. Und der Gegner ist dabei nicht zu unterschätzen. Auch Coach Thomas Hentschel warnt eindringlich vor dem Berliner AK: „Wir werden am Sonntag in einer absoluten Außenseiterrolle sein. Dennoch ist auch für uns in den 90 Minuten immer etwas drin und möglich. Wenn alles passt, dann werden auch wir nicht chancenlos sein.“ Dabei gibt er auch immer wieder zu bedenken, welche Fehler am Sonntag gegen Hertha II gemacht wurden: „Die wenigen Fehler die wir gemacht haben, waren tödlich. 60 Minuten haben wir gut gearbeitet, dann waren wir vor dem 1:2 nicht konsequent genug und haben den Gegner damit aufgebaut. Von den gemachten Fehlern haben wir uns nicht mehr erholt und waren und sind es immer noch, wahnsinnig enttäuscht über den Ausgang der Partie. Wir wurden gnadenlos bestraft, was mir auch sehr für die Fans weh tut. Doch daraus müssen wir lernen.“ Und dass möglichst schnell und effektiv, denn mit dem Berliner AK steht uns ein schweres Kaliber gegenüber, als am letzten Spieltag mit Hertha II. Auch wenn Vergleiche mit der letzten Saison immer hinken, so steht doch außer Frage, dass wir vergangene Saison 4 Punkte gegen den BAK 07 geholt haben. In Berlin spielten wir 0:0, in Bautzen siegte unser Team mit 1:0. Torschütze damals war in der 77. Minute Maik Salewski, der uns im Spiel am Sonntag fehlen wird. Maik sitzt seine fünfte gelbe Karte ab. Aber dafür stehen andere bereit, seinen Platz einzunehmen. Es brennen einige Spieler auf der Bank dafür, endlich auf dem Platz zu zeigen, wozu sie in der Lage sind. Fehlen wird weiterhin Felix Kunert, der noch immer nicht einsatzfähig ist. Thomas Hentschel weiß worauf es ankommen wird: „Unsere Abwehr muss felsenfest stehen, da darf nichts anbrennen. Wir werden nicht viele Chancen bekommen. Aber die wir bekommen werden, müssen wir gnadenlos nutzen. Es ist leicht gesagt, aber im Endeffekt ist es so: Wir müssen optimal spielen und Ertrag daraus erzielen.“
Drücken wir unseren Spieler und der gesamten Mannschaft alle Daumen die wir haben. Lassen wir uns zum Nikolaus nichts in die Schuhe schieben. Unser Team soll sich für alle Anstrengungen belohnen, verdient haben sie es sich allemal.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie dazu auf "Agree". Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie dazu bitte auf "privacy policy". To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk