Fußball bei FSV Budissa Bautzen

Gegen Auerbach alle Mann an Bord

Erstellt am Donnerstag, 14. April 2016 15:01

Im sächsischen Vogtland, in Auerbach, bestreitet Budissa Bautzen sein nächstes Punktspiel. Der Gastgeber hat derzeit zwar vier Punkte Vorsprung, doch auch er braucht wie Budissa noch einige weitere Zähler um die Klasse zu halten.
Budissa fährt selbstbewusst ins Vogtland. Der 3:1 Sieg gegen Meuselwitz tat allen gut und sollte nun für das nötige Selbstvertrauen und den Mut sorgen, um auch in Auerbach zu bestehen. Im Hinspiel trennte man sich 1:1 Unentschieden. Und auch in der letzten Saison hielt sich der Vergleich die Waage. Im Auswärtsspiel unterlag Budissa in Auerbach 2:1, im Rückspiel auf der Müllerwiese jedoch gab es das gleiche Ergebnis, jetzt jedoch 2:1 für Budissa Bautzen. In Auerbach taten sich die Budissen immer recht schwer und konnte nie recht überzeugen. Zudem konnte Budissa den letzten Auswärtssieg bereits am 30.10. in Luckenwalde verbuchen. Kommen also gleich mehrere Gründe zusammen, den Bock endlich umzustoßen und die Serie zu beenden. Dabei wird es sicher auf eine kompakte Abwehrreihe im Zusammenspiel mit einem agilen Mittelfeld und einer frechen Sturmreihe ankommen. Vor allem aber ist eines wichtig, die nötige Konzentration über neunzig Minuten. Reimund Linkert dazu: „Wir müssen mental stark in diese Partie gehen. Und im Hinblick auf die letzten Ergebnisse in Auerbach wird es Zeit, an dieser Statistik zu arbeiten.“
Unser Coach hat dabei ein Luxusproblem, er kann auf den vollen Kader zurückgreifen, derzeit gibt es keine Verletzten und auch keine gesperrten Spieler. Wir dürfen gespannt sein, wer sich im Training in der Woche empfiehlt um letztlich in der Anfangsformation zu stehen. In den letzten Spielen haben sich bereits einige Akteure hervorgetan.  Interessant wäre mal zu hören, wie die Fans die Leistung der Spieler sehen und wie sie aufstellen würden. Auf Facebook kann dazu jeder seine Aufstellung als „Trainer“ zum Besten geben. Die tatsächliche Aufstellung bleibt dabei aber dem Trainer vorbehalten. Klar!
Freuen wird sich die Mannschaft auch auf die harten Fans, die den Weg nach Auerbach auf sich nehmen werden um über 90 Minuten unser Team zu unterstützen. Dieser zwölfte Mann wird auch in dieser Partie von unschätzbarem Wert sein.
An dieser Stelle wollen wir noch einmal Ezequiel Horacio Rosendo zu seinem Volltreffer der Woche gratulieren. Sein Dribbling zum 3:1 Endstand im Spiel gegen Meuselwitz überzeugte 55% der MDR-Zuschauer. Bereits in der letzten Saison konnte Eze sich diese Krone schon einmal sichern. Im Heimspiel am 08.05.2015 gegen den VfB Auerbach erzielte er das sehenswerte Tor zur 1:0 Führung, welches dann die Volltrefferkrone erhielt.  Budissa gewann damals 2:1. Auch einen zweiten Platz zählt Eze bei dieser Wahl sein eigen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie dazu auf "Agree". Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie dazu bitte auf "privacy policy". To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk