Klarer Sieg im Test gegen Laubegast

Klarer Sieg im Test gegen Laubegast

Mit einer ansprechenden Leistung beim Landesklassevertreter VF Dresden-Laubegast 06 beendet...

Training hat begonnen

Training hat begonnen

Am gestrigen Montag hat das reguläre Training der 1. Mannschaft von Budissa Bautzen begonnen....

21. EWB-Camp eröffnet

21. EWB-Camp eröffnet

Das 21. EWB-Fußballferiencamp ist eröffnet worden. 6 Betreuer werden eine Woche 25 Jungen und...

  • Klarer Sieg im Test gegen Laubegast

    Klarer Sieg im Test gegen Laubegast

    Sonntag, 21. Juli 2019 11:01
  • Training hat begonnen

    Training hat begonnen

    Dienstag, 16. Juli 2019 09:59
  • 21. EWB-Camp eröffnet

    21. EWB-Camp eröffnet

    Mittwoch, 10. Juli 2019 07:21

Unsere Hauptsponsoren und Co - Sponsoren und alle Mitglieder des Budissa - Förderkreises

Fanartikel

 

Fanartikel

Humboldthain

Vorstellung Humboldthain

Administration

Besucherzähler

Heute496
Gestern279
Woche2971
Monat9214
Insgesamt2998938

Aktuell sind 33 Gäste und keine Mitglieder online



Fußball bei FSV Budissa Bautzen

Die Glücksbringer

front0537Es ist zwar schon eine paar Tage her, aber wir wollen dennoch diese Geschichte nicht unter den Tisch fallen lassen!

Das  Spiel der 1. DFB-Pokal Runde zwischen Dynamo-Dresden und Schalke 04 wurde für die Spieler der F-Junioren von Budissa Bautzen zu einem unvergesslichen Abend. Als Einlaufkinder durften die Jungs einmal die Gänsehaut-Atmosphäre bei einem Flutlichtspiel vor ausverkauftem Publikum miterleben. Zunächst ging es in die Katakomben des Stadion Dresden zum umziehen. Als dann der Münzwurf entschied, dass unsere Kids mit Dynamo einlaufen dürfen war die Freude riesig. Eine halbe Stunde vor Spielbeginn ging es dann in Richtung Spielfeld. Am Spielfeldrand unterhalb des K-Block konnten sich unsere Jungs das Aufwärmtraining der Mannschaften anschauen und die Atmosphäre spüren, die ein Spieler fühlt, wenn er auf dem Platz steht. Dann ging es in den Kabinentrakt, wo man auf die Spieler von Dynamo und Schalke traf. Ein kurzer Plausch mit den Spielern und dann ging es auf den Platz. Eine super Stimmung, ein kurzer Gruß auf die Tribünen und dann ging es wieder zurück. Schnell umziehen und ab auf die Tribüne zu den stolzen Eltern. Nachdem Dynamo sich gegen den Champions-League Teilnehmer mit 2:1 durchsetzen konnte, fühlten sich die Jungs natürlich auch ein bisschen, wie die Sieger und fuhren mit den Eltern stolz nach Hause. Bestimmt träumen alle noch von diesem Erlebnis und geben Gas in der neuen Saison, sowie den nächsten Jahren, um vielleicht auch einmal solch ein Spiel in solch einer Atmosphäre bestreiten zu dürfen.