Derbysieg zum Jahresschluss

Derbysieg zum Jahresschluss

Zum Abschluss des Spieljahres 2018 hat Budissa Bautzen das Regionalliga-Derby gegen den...

Auf geht’s zum letzten Kampf um Punkte in diesem Jahr

Auf geht’s zum letzten Kampf um Punkte in diesem Jahr

Auch wenn es das letzte Spiel vor Weihnachten und dem Jahreswechsel ist, so ist es doch kein...

Kein Zähler gegen Viktoria

Kein Zähler gegen Viktoria

Gegen die favorisierte Viktoria aus Berlin gab es am Samstag eine Niederlage, Budissa kann sich...

Rückrundenstart am Samstag

Rückrundenstart am Samstag

Obwohl noch immer kalendarischer Herbst ist und heute der Weihnachtsmarkt in Bautzen öffnet,...

Erneut kein Auswärtspunkt

Erneut kein Auswärtspunkt

Wer kann sagen, wann Budissa den letzten Auswärtssieg holte? Ohne nachzuschauen! Es war am Tag...

  • Derbysieg zum Jahresschluss

    Derbysieg zum Jahresschluss

    Samstag, 08. Dezember 2018 17:31
  • Auf geht’s zum letzten Kampf um Punkte in diesem Jahr

    Auf geht’s zum letzten Kampf um Punkte in diesem Jahr

    Donnerstag, 06. Dezember 2018 13:59
  • Kein Zähler gegen Viktoria

    Kein Zähler gegen Viktoria

    Sonntag, 02. Dezember 2018 11:33
  • Rückrundenstart am Samstag

    Rückrundenstart am Samstag

    Freitag, 30. November 2018 07:25
  • Erneut kein Auswärtspunkt

    Erneut kein Auswärtspunkt

    Sonntag, 25. November 2018 12:14

Unsere Hauptsponsoren und Co - Sponsoren und alle Mitglieder des Budissa - Förderkreises

Fanartikel

 

Fanartikel

Humboldthain

Vorstellung Humboldthain

Fußballbuch für Kinder

Kostenlos zum Download!

vCard

Administration

Besucherzähler

Heute194
Gestern269
Woche1227
Monat3515
Insgesamt2927422

Aktuell sind 49 Gäste und keine Mitglieder online



Fußball bei FSV Budissa Bautzen

Pokaltime für Budissa

Unter Flutlicht steigt Budissa am Freitagabend in das aktuelle Pokalgeschehen des Sachsenpokals ein. Unser Gastgeber und Gegner ist der Oberligist VFC Plauen, der aktuell den  fünften Platz der Tabelle in der NOFV-Oberliga Süd belegt. Seit dem Abstieg aus der Regionalliga versucht man im Vogtland den Wiederaufstieg in die vierte Liga zu realisieren, was bisher scheiterte. Aktuell ist an der BSG Chemie Leipzig kein Vorbeikommen möglich, zu dominant erscheinen die Leipziger in der Oberliga ebenso den Wiederaufstieg in Angriff zu nehmen. Plauen belegt jedoch in der aktuellen Saison nie einen schlechteren Platz als Position acht und nie besser als Platz fünf, also sehr gutes Mittelfeld.

Es ist erst ein halbes Jahr her, als Budissa gegen den VFC Plauen antrat. Im Rahmen des winterlichen Trainingslagers im tschechischen Sokolov absolvierte Budissa ein Testspiel gegen den Oberligisten. Nach anfänglichen Schwierigkeiten setzte sich Budissa klar mit 4:0 durch. Die drei letzten Punktspiele entscheiden die Plauener allesamt für sich, die Partie gegen den Tabellenführer Chemie Leipzig ging knapp mit 1:0 an die Leipziger. In der zweiten Runde des laufenden Pokalkampfes schalteten die Vogtländer den FC International Leipzig mit 1:0 aus und qualifizierten sich somit für die dritte Runde, in der auch wir nun mitmischen wollen.

Das letzte Aufeinandertreffen zwischen beiden Teams in dem es um Punkte ging, ist nun schon 3 ½ Jahre her. Am 22.03.2015 siegte Budissa auf der Müllerwiese 3:0 im Punktspiel der Regionalliga Nordost.

Die bisherige aktuelle Bilanz der Plauener verspricht einen harten und spannenden Fight unter Flutlicht. Die letzten Spiele unserer Gastgeber zeigen deutlich und eindrucksvoll, auf was für einen starken und willigen Gegner wir treffen werden. Vorsicht scheint nicht nur angebracht sondern absolut geboten. Überheblichkeit kann hier ganz schnell ins Auge gehen und ein böses Erwachen hervorrufen. Mannschaft und Trainer werden sich der Stärke des Gegners aber absolut bewusst sein und alle Mannschaftsteile entsprechend darauf einstellen. Mit Demut und Respekt sollten wir in dieses Spiel gehen, aber ohne jede Angst vor dem Gegner. Wenn wir uns unserer Stärken bewusst sind, diese voll und klug ausspielen, dann sollte ein Einzug in die nächste Runde durchaus machbar sein.

Auf geht’s!