Das war’s ...

Das war’s ...

Mit einer 1:2 Heimniederlage am letzten Spieltag der Regionalliga verabschiedet sich Budissa...

Bittere Fußball-Lehrstunde für Budissa

Bittere Fußball-Lehrstunde für Budissa

Budissa Bautzen unterliegt im Oberlausitz-Derby und muss eine satte Niederlage im Oberland...

Punktgewinn der Moral

Punktgewinn der Moral

1:1 Unentschieden trennten sich Budissa Bautzen und Hertha BSC am heutigen Nachmittag auf der...

Saison neigt sich dem Ende zu

Saison neigt sich dem Ende zu

Die Saison neigt sich langsam dem Ende zu. Für uns im Rückblick eine schwere, eine bittere...

Zwei Minuten fehlten zum Dreier

Zwei Minuten fehlten zum Dreier

Viel Worte muss man um das Spiel in Nordhausen nicht machen. Jeder der es live gesehen hat oder...

  • Das war’s ...

    Das war’s ...

    Sonntag, 19. Mai 2019 08:58
  • Bittere Fußball-Lehrstunde für Budissa

    Bittere Fußball-Lehrstunde für Budissa

    Sonntag, 12. Mai 2019 17:29
  • Punktgewinn der Moral

    Punktgewinn der Moral

    Sonntag, 05. Mai 2019 18:04
  • Saison neigt sich dem Ende zu

    Saison neigt sich dem Ende zu

    Freitag, 03. Mai 2019 07:50
  • Zwei Minuten fehlten zum Dreier

    Zwei Minuten fehlten zum Dreier

    Montag, 29. April 2019 07:38

Unsere Hauptsponsoren und Co - Sponsoren und alle Mitglieder des Budissa - Förderkreises

Fanartikel

 

Fanartikel

Humboldthain

Vorstellung Humboldthain

Administration

Besucherzähler

Heute186
Gestern341
Woche4086
Monat10126
Insgesamt2977972

Aktuell sind 45 Gäste und keine Mitglieder online



Fußball bei FSV Budissa Bautzen

20-18/19: FSV Union Fürstenwalde - FSV Budissa Bautzen

 

20. Punktspiel - Regionalliga Nordost

Saison 2018 / 2019

 

10.02.2018 * 13.30 Uhr * Fürstenwalde

   -  

1 : 0

(0:0)

FSV Union Fürstenwalde

-

FSV Budissa Bautzen


Torfolge
FSV Union Fürstenwalde - FSV Budissa Bautzen 

 
-   -

 

1 : 0(69.) Stettin

  -

 Zuschauer: 219
 
Schiedsrichter: Steffen Hösel (Magdeburg)
Assistenten: Dennis Waegert, Tom Channir

Aufstellungen
 
FSV Union Fürstenwalde   FSV Budissa Bautzen

21 Büchel (C)
        | 1 Schulz, C.
       
3 Krstic (C)
        | 3 Patka       
8 Kahraman    87. Hausdorf
  | 5 Weiß        
9 Stettin
   71. Hovi
  | 10 Schlicht      
 
13 Zurawsky
   55. Stagge
  | 13 Merkel
  84. Langr
 
17 Meyer
       | 15 Schmidt
     
 
18 Häußler
        | 21 Bär
   70. Treu
 
19 Sejdija         | 25 Mack
      
20 Halali
     
  | 26 Krahl (C)        
22 Schulz, G.
        | 29 Bönisch
   73. Kasiar
 
27 Bolyki
     
  | 35 Kunze
     
 

  Trainer     Andre Meyer   |   Trainer     Torsten Gütschow
 

Und so hat sich Budissa taktisch aufgestellt:

 

  

 


 Spielbericht

Vermeidbare Niederlage in Fürstenwalde

Der Start in den Rest der Rückrunde verlief für Budissa Bautzen nicht wie geplant und gedacht. Mit einer knappen Niederlage kehrte die Mannschaft aus Brandenburg zurück.

Dabei begann es so, wie das Trainerteam es wollte. Von Beginn an sollte der Gegner unter Druck gesetzt werden und sein Aufbauspiel unterbunden werden. Das klappte im ersten Durchgang richtig gut. Budissa tauchte immer wieder vor dem Kasten der Gastgeber auf, man erarbeitete sich Chance um Chance. Bei den schwierigen Bedingungen blitzte manchmal sogar der eine oder andere sehenswerte Spielzug auf. Jonas Mack hatte eine solche Chance auf halblinks, doch sein Schuss trudelte am langen Pfosten vorbei. Dann hatte Michael Schlicht die Chance, wir jedoch beim Abschluss behindert. Der abgewehrte Ball kommt zu Marcel Bär, der nun die Chance zur Führung hat, doch den Ball nicht unter sichere Kontrolle bringen kann. Auch Erik Merkel kann seine Chance aus 20 Metern nicht nutzen. Bautzen hatte den Gastgeber im ersten Durchgang klar im Griff und hätte nach Spielanteilen und Chancen verdient führen müssen. Doch es kam wie so oft ganz anders.

Wer seine Chancen nicht nutzt, wird bestraft. Eine oft zitierte und meist auch zutreffende Fußballweisheit. Denn Fürstenwalde berappelte sich in der Halbzeitpause und versuchte nun den Spieß umzudrehen. Budissa nun immer mehr unter Druck und mehr vor dem eigenen als vor des Gegners Tor. In der 69. Minute dann der entscheidende Moment. Eine Eingabe kann der Fürstenwalder Stürmer ungehindert mit der Brust annehmen und immer noch ohne Behinderung direkt in die Maschen der Budissen befördern. Eine kalte Dusche für die Gäste in dem ohnehin schon kalten und ungemütlichen Fürstenwalde an diesem Sonntag. Zwar blieben noch 20 Minuten Spielzeit auf der Uhr, doch Fürstenwalde verzögerte nun zunehmend das Spiel und verwaltete das Ergebnis clever bis zum Abpfiff.

Eine deutlich vermeidbare Niederlage, wenn die nicht so seltenen und zum Teil klaren Chancen im ersten Durchgang genutzt worden wären. Mit einer Bautzener Führung zur Halbzeit hätte sich ein anderes Spiel entwickelt. Es gilt weiter an der Chancenverwertung zu arbeiten.

So geht es am kommenden Sonntag um 13:30 Uhr auf der Müllerwiese gegen den SV Babelsberg. Ein Gegner der nicht zu unterschätzen ist, nicht nur weil er auf Platz 6 der Tabelle steht.


 Fotogalerie


Zur Fotogalerie hier klicken ... >>> Klick!!!


 Pressekonferenz nach dem Spiel