Punkteteilung mit Stahl Riesa

Punkteteilung mit Stahl Riesa

Bestes Fußballwetter und eine tolle Stimmung herrschte am Samstagnachmittag zum...

Punktspiel mit Spendenaktion

Punktspiel mit Spendenaktion

Bereits der 4. Spieltag steht für uns in der Wernesgrüner Sachsenliga an. Nach dem zuletzt...

Torfestival in Heidenau

Torfestival in Heidenau

Budissa löst das Ticket zur dritten Runde im Wernesgrüner Sachsenpokal in Heidenau ohne Probleme...

Budissa unterliegt in Pirna

Budissa unterliegt in Pirna

Die erste Niederlage der Saison muss Budissa in Pirna hinnehmen. Mit einem glücklichen Sieg...

Drittes Spiel, nächste Chance auf Punkte

Drittes Spiel, nächste Chance auf Punkte

Nachdem die Budissen zuletzt mit einem Kantersieg gezeigt haben, dass sie auf einem guten Weg...

  • Punkteteilung mit Stahl Riesa

    Punkteteilung mit Stahl Riesa

    Sonntag, 15. September 2019 14:14
  • Punktspiel mit Spendenaktion

    Punktspiel mit Spendenaktion

    Freitag, 13. September 2019 07:15
  • Torfestival in Heidenau

    Torfestival in Heidenau

    Sonntag, 08. September 2019 10:24
  • Budissa unterliegt in Pirna

    Budissa unterliegt in Pirna

    Sonntag, 01. September 2019 11:31
  • Drittes Spiel, nächste Chance auf Punkte

    Drittes Spiel, nächste Chance auf Punkte

    Freitag, 30. August 2019 10:00

Unsere Hauptsponsoren und Co - Sponsoren und alle Mitglieder des Budissa - Förderkreises

Fanartikel

 

Fanartikel

Humboldthain

Vorstellung Humboldthain

.

Administration

Besucherzähler

Heute8
Gestern229
Woche512
Monat4754
Insgesamt3019632

Aktuell sind 40 Gäste und keine Mitglieder online



Fußball bei FSV Budissa Bautzen

Auswärtspunkt zum Saisonauftakt

Mit einem 2:2 beim Aufsteiger LSV Neustadt/Spree kehrten unser Budissen vom ersten Auswärtsspiel der neuen Saison in der neuen Liga zurück.

Beide Mannschaften begannen die Partie hochkonzentriert und setzten den Gegner jeweils früh unter Druck. Gerade unser Team zeigte sich erstaunt über das forsche Auftreten der Neustädter. Dieses Auftreten hatte nach 12 Minuten auch schon Erfolg, denn Michal Gamba steht nach einer Eingabe von der rechten Seite im Budissa-Strafraum richtig und kann zur 1:0 Führung für die Gäste einschieben. Auch in der Folgezeit tauchten die Neustädter immer wieder gefährlich vor dem Bautzner Kasten auf. Erst in der 21. Minute konnten die Budissen das erste Achtungszeichen setzen. Nach einem Freistoß von Tom Hagemann konnte ein Kopfball von Joseph Gröschke von der Abwehr der Gastgeber gerade noch zur Ecke geklärt werden. Für die 315 Zuschauer auf der Neustädter Sportanlage der Beginn einer sehr abwechslungsreichen und spannenden Partie, denn beide Mannschaften wechselten sich nun mit gefährlichen Strafraumszenen ab. Kurz vor dem Halbzeitpfiff führte einer dieser Szenen zum Ausgleich für unser Team. Mit einem mustergültigen Pass aus dem Mittelfeld wird Max Rülicke auf den Weg Richtung Neustädter Tor geschickt. Max lies noch einen Neustädter Abwehrspieler aussteigen und schob dann am Torhüter vorbei zum 1:1 ein. Mit diesem Unentschieden ging es in die Halbzeitpause.

Aus dieser Pause kamen die Budissen mit deutlich mehr Druck auf dem Gegner. Das brachte auch sofort die erste große Torchance. Joseph Gröschke spielt Danny Gärtner auf der rechten Seite an, der nach einem kurzen Solo aber am Neustädter Schlussmann Gorzelansli scheitert. In die Anfangsoffensive der Budissen aber die erneute Führung für den LSV Neustadt/Spree. Sebastian Kölzow traf mit einem Sonntagschuss aus 26 Metern ins linke Eck zum 2:1. Budissa blieb trotz oder vielleicht wegen dem erneuten Rückstand ihrer offensiven Spielweise treu, was wiederum Kontermöglichkeiten für die Gastgeber zur Folge hatte. Nach einer dieser Konter stand Daniel Mlonek frei vor dem leeren Budissa-Tor, kann den Ball aber zum Glück nicht im Netz unterbringen. Die nächste Chance in der Partie hatten dann die Budissen, aber der Schuss von Tom Hentschel in der 66. Minute verfehlte knapp das Tor der Gastgeber. Auch an der nächsten Budissa-Situation war wieder Tom Hentschel beteiligt. In der 77. Minute konnte er nur durch ein Foul im Strafraum vom Ball getrennt werden. Den folgerichtigen Elfmeter verwandelte Joseph Gröschke sicher zum erneuten Ausgleich für die Budissen. Bis zum Abpfiff merkte man unserem Team an, dass sie den Siegtreffer noch erzielen wollten, nur gelingen wollte es nicht. Am Ende blieb es beim für beide Teams verdienten Unentschieden.

 

Aufstellung: Zoul – Noack, Patka, Fischer, Lehmann (ab 66‘ Kubitz) – Sidlo – Gärtner (ab 58‘ Hentsch), Gröschke, Hentschel (ab 91‘ Mühlmann), Rülicke – Hagemann

Tore: 1:0 (11.) Gamla, 1:1 (41.) Rülicke, 2:1 (51.) Kölzow, 2:2 (77.) Gröschke FE

Foto: Max Rülicke (rechts) erzielt hier sehenswert den Treffer zum 1:1