Fußball bei FSV Budissa Bautzen

Budissa unterliegt in Pirna

Erstellt am Sonntag, 01. September 2019 11:31

Die erste Niederlage der Saison muss Budissa in Pirna hinnehmen. Mit einem glücklichen Sieg verbucht der VfL drei Zähler. Pirna war einfach cleverer.

Dabei hätte Budissa bereits in der ersten Hälfte die Weichen auf einen klaren Sieg stellen können. Oder eher müssen? Die ersten 20 Minuten machten die Bautzner das Spiel und ließen den Gastgebern keine Luft. Pirna hatte nur in der Abwehr zu tun. Daraus resultierten Chancen für die Budissen, die leider nicht genutzt wurden. Wieder einmal. Da wäre die Möglichkeit in der 7. Minute, als Philipp Mühlmann nach schönem Diagonalpass von Max Rülicke nicht einnetzen konnte. Julien Hentsch in Minute 10 nach Vorlage von Tom Hagemann im Strafraum blieb ebenso erfolglos. Tom Hagemann selber hatte nach einer Ecke in Minute 16 die Chance, doch der Ball fand nicht den Weg ins Netz. So rächten sich die liegengelassenen Möglichkeiten durch den Treffer der Gastgeber. Nach einer Ecke kam es zu einer unübersichtlichen Situation im Bautzener Strafraum, der Ball konnte nicht entschärft werden. Ein Pirnaer Spieler bekam dann irgendwie den Ball vor die Füße und hatte freistehend keine Mühe das Spielgerät über die Linie zu drücken. Da schrieb man die Minute 29.

Es war also noch genügend Zeit, das Ergebnis zu korrigieren. Doch Budissa verlor den Faden und überließ zunehmen den Gastgebern das Spiel. Auch im zweiten Durchgang blieb der erhoffte drangvoll Druck auf das gegnerische Tor aus. Budissa im Zugzwang musste mehr tun als die Gastgeber, die sich jetzt größtenteils Zeit ließen und sich mit elf Mann hinten reinstellten. Durch diese vielbeinige Abwehrmauer fanden Budissen letztlich keinen freien Weg um das Ergebnis zu korrigieren. Die mühsam erspielten Chancen wurden alle Beute der Abwehr oder des Torhüters. Auf der anderen Seite hatte Martin Zoul im Tor der Budissen noch einige große Momente, als er in großer Manier mit unglaublichen Reflexen keine weiteren Treffer zuließ.

So blieb es am Ende bei der ersten Niederlag der neuen Saison. Am nächsten Samstag liegt erneut ein Auswärtsspiel an, dann nämlich geht es nach Heidenau zur zweiten Runde im Sachsenpokal.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie dazu auf "Agree". Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie dazu bitte auf "privacy policy". To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk