Klarer Sieg im Test gegen Laubegast

Klarer Sieg im Test gegen Laubegast

Mit einer ansprechenden Leistung beim Landesklassevertreter VF Dresden-Laubegast 06 beendet...

Training hat begonnen

Training hat begonnen

Am gestrigen Montag hat das reguläre Training der 1. Mannschaft von Budissa Bautzen begonnen....

21. EWB-Camp eröffnet

21. EWB-Camp eröffnet

Das 21. EWB-Fußballferiencamp ist eröffnet worden. 6 Betreuer werden eine Woche 25 Jungen und...

  • Klarer Sieg im Test gegen Laubegast

    Klarer Sieg im Test gegen Laubegast

    Sonntag, 21. Juli 2019 11:01
  • Training hat begonnen

    Training hat begonnen

    Dienstag, 16. Juli 2019 09:59
  • 21. EWB-Camp eröffnet

    21. EWB-Camp eröffnet

    Mittwoch, 10. Juli 2019 07:21

Unsere Hauptsponsoren und Co - Sponsoren und alle Mitglieder des Budissa - Förderkreises

Fanartikel

 

Fanartikel

Humboldthain

Vorstellung Humboldthain

Administration

Besucherzähler

Heute514
Gestern279
Woche2989
Monat9232
Insgesamt2998956

Aktuell sind 36 Gäste und keine Mitglieder online



Fußball bei FSV Budissa Bautzen

17-14/15: FSV Budissa Bautzen - FC Viktoria 1889 Berlin

 

17. Punktspiel - Regionalliga Nordost

22.02.2015 * 13.30 Uhr * Bautzen/Müllerwiese

   - 

2 : 2

(1:0)

FSV Budissa Bautzen

-

FC Viktoria 1889 Berlin


Torfolge
 
FSV Budissa Bautzen            
- FC Viktoria 1889 Berlin           

 

1 : 0 (13.) Walther

  -

 

2 : 0 (56.) Vrabec

  2 : 1 (78.) Soltanpour
2 : 2 (90.) Kahlert

 Zuschauer: 607
 
Schiedsrichter: Henry Müller (Cottbus)
Assistenten: Matthias Lämmchen, Stefan Prager

 
Aufstellungen
 
FSV Budissa Bautzen | FC Viktoria 1889 Berlin

33 Jakubov, J.         | 1 Patzler        
5 Vrabec         | 3 Austermann        
9 Walther   71. Rosendo
  | 4 Morack        
10 Schikora
        | 7 Ferencik
 
 
17 Jakubov, A.    78. Höer   | 14 Özcin    68. Nishizawa
 
22 Salewski         | 15 Kahlert      
 
23 Reher    86. Schwitzky   | 16 Watzka   

 

 
24 Kotyza         | 17 Ahmetcik     80. Laletin
 
26 Krahl
        | 19 Antunovic     46. Soltanpour
 
27 Hoßmang     
  | 21 Ergirdi (C)
     
28 Kolan (C)
        | 31 Takyi

   

  Trainer     Thomas Hentschel   |   Trainer     Mario Block
 
 
 
Und so hat sich Budissa taktisch aufgestellt:
 
  
 

Spielbericht

Einen Punkt gewonnen, zwei verloren

Mit einem Unentschieden ist Budissa Bautzen in das Punktspieljahr 2015 gestartet. Dabei sah es gegen Viktoria Berlin lange Zeit so aus, als könnte Budissa mal wieder einen Dreier einfahren. Budissa kam richtig gut ins Spiel und erzielte bereits nach 13 Minuten den 1:0 Führungstreffer durch Paul-Max Walther. Nach einem abgewehrten Schuss von Alexander Jakubov kommt Walther 20m vor dem Tor an den Ball und kann einschieben. In der Folgezeit entwickelte sich eine muntere Partie vor 607 Zuschauern auf der Müllerwiese mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Auf Seiten der Budissen scheiterten Martin Kotyza und Maik Salewski. Für die Berliner konnten Milan Ferencik und Caner Özcin ihre Möglichkeiten nicht verwandeln, so dass Budissa mit einer knappen Führung in die Halbzeit ging.

Zu Beginn der 2. Spielhälfte nutzen die Budissen sofort ihre erste Möglichkeit zum zweiten Tor. Nach einem Eckball von Martin Hoßmang steigt Karel Vrabec im Berliner Strafraum am höchsten und kann zum vielumjubelten 2:0 einköpfen. Dass die Berliner ab der 62. Minute nach einer Gelb-Roten Karte für Maximilian Watzka mit einem Mann weniger auskommen musste, sollte den Budissen eigentlich in die Karten spielen. Die Viktorianer kämpften aber bis zur sprichwörtlich letzten Minute. Erst vergaben die Budissen Möglichkeiten durch Alexander Jakubov und Karel Vrabec den Sack zu zumachen. Dann war es in der 78. Minute der eingewechselte Kiyan Soltanpour, der die Berliner auf 2:1 heran brachte. Dann hatte wiederum Budissa Bautzen durch Stefan Höer die Möglichkeit zum 3:1. Seinen Kopfball konnte der Berliner Schlussmann aber noch von der Linie kratzen. In der 90. Minute dann der Ausgleichstreffer der Berliner. Nach einem Freistoß kommt Kahlert per Kopf an den Ball und der landet zum 2:2 im Budissa Tor. An dem Spielstand konnte auch der Feldverweis für Ümit Ergirdi nach groben Foulspiel in der Nachspielzeit nichts ändern.


 Fotogalerie

 

 Pressekonferenz nach dem Spiel

 

 Pressekonferenz nach dem Spiel

 ... hier als Video

 
... und wer nur das Audiofile hören mag klickt hier