Fanartikel

 

Fanartikel

Humboldthain

Vorstellung Humboldthain

.

Besucherzähler

Heute53
Gestern127
Woche180
Monat180
Insgesamt3118957

Aktuell sind 13 Gäste und keine Mitglieder online



22-15/16: VfB Germania Halberstadt - FSV Budissa Bautzen

 

22. Punktspiel - Regionalliga Nordost

Saison 2015 / 2016

27.02.2016 * 13.00 Uhr * Halberstadt

   -  

3 : 0

(1:0)

VfB Germania Halberstadt

-

FSV Budissa Bautzen


Torfolge
 
VfB Germania Halberstadt
- FSV Budissa Bautzen

 
1 : 0 (40.) Salhab   -

 
2 : 0 (51.) Salhab
3 : 0 (70.) Dadashov
  -

 Zuschauer: 407
 
Schiedsrichter: Oliver Lossius (Sondershausen)
Assistenten: Michael Wilske, Marko Wartmann

 
Aufstellungen
 
VfB Germania Halberstadt | FSV Budissa Bautzen

31 Aubele
        | 33 Jakubov, J.        
2 Zandi
     
  | 3 Patka        
3 Dervishaj        | 8 Heineccius
   71. Rosendo
 
4 Denz
     
  | 9 Walther
      
6 Ströhl (C)
       | 10 Reher    57. Salewski  
11 Beil     
  | 11 Cermak      
 
14 Hoffmann
     
  | 23 Pfanne        
19 Müller      
  | 24 Hansch      
 
21 Dadashov
   86. Tomita
  | 26 Krahl    57. Jakubov, A.
 
25 Salhab    86. Wedemann
  | 27 Hoßmang        
28 Ristovski
   81. Wirtz   | 28 Kolan (C)
      

  Trainer     Thomas Walde   |   Trainer     Thomas Hentschel
 
 
 
Und so hat sich Budissa taktisch aufgestellt:
 
  
 

Spielbericht

 

Budissa enttäuscht in Halberstadt

„Das wird eine ruhige und unschöne Heimfahrt. Dazu wird die kommende Woche ungemütlich und hart. Im nächsten Spiel wird eine ganz andere Mannschaft auf dem Platz stehen. Das kann ich versprechen.“ so Thomas Hentschel nach dem Abpfiff in Halberstadt. Was ist passiert? Nun ja, Budissa Bautzen verlässt den Rasen in Halberstadt als Verlierer, als deutlicher Verlierer. Gegen die aktuell akut abstiegsgefährdeten ging Budissa als Favorit in die Partie. Gerade auch nach der starken Partie am letzten Spieltag gegen Zwickau. Und die 15 Punkte Vorsprung in der Tabelle sollten unbedingt ausgebaut werden um sich Luft nach unten zu verschaffen. Doch es kam alles ganz anders.

Budissa fand schwer und vor allem spät ins Spiel. Halberstadt gab von Anfang an Vollgas und schnürte Budissa in der eigenen Hälfte ein. Nur sporadisch kamen die Bautzner vor das gegnerische Tor, aber dort war man zu harmlos, zu zahnlos, zu pomadig. Die Hintermannschaft der Gastgeber stand sicher und fest und setzte mit ihre eigenes Mittelfeld immer wieder gut ein, die wiederum eine gute Vorarbeit für die Sturmreihe leistete. Budissa wehrte sich noch und versuchte alles, doch heute klappte gar nichts. Kurz vor der Halbzeit dann der erste Schlag gegen unsere Mannen. Der gastgebende Stürmer bekommt im Strafraum den Ball und kann aus 10 Metern frei und ungehindert abziehen. Jakub Jakubov im Tor hat gegen den Schuss ins Dreiangel keine Abwehrchance. Kurz darauf ging es in die Kabine.

Nun hofften die Budissaanhänger, dass ihre Mannschaft mit Elan und Biss auf den Rasen zurückkehrt. Doch in der 51. Minute erhöhte der Gastgeber auf 2:0. Nun wurde es ganz schwer, das Ergebnis zu egalisieren. Thomas Hentschel wechselte aus und brachte alles an Angriffspersonal, was vorhanden war. Doch auch diese Spieler konnten das 3:0 in der 70. Minute nicht verhindern. Bei diesem Treffer wurde Jakub im Tor völlig allein gelassen. Der Schütze kann völlig alleingelassen einköpfen und lies unserem Torhüter keine Chance. Damit war das Spiel gelaufen. Budissa bemühte sich noch um Ergebniskorrektur, doch alle Versuche blieben erfolglos oder wurden im Keim erstickt.

Als Fazit bleibt fest zu stellen, dass Halberstadt den Sieg heute ganz deutlich mehr wollte als Budissa. Auch die Körpersprache lies bei den Budissen zu wünschen übrig. Halberstadt war bissiger, kämpferischer und giftiger. Die Gäste reagierten mehr, als das sie agierten. Thomas Hentschel kündigte eine harte Woche an und verspricht eine andere Mannschaft im nächsten Spiel. Das Team wird sich zusammenraufen müssen, um diese Partie schnell zu egalisieren und vergessen zu machen. Darüber wird auf jeden Fall zu sprechen sein. Denn mit einer solchen Leistung, gehen wir gegen Jena in der nächsten Partie unter.


 Fotogalerie


 Pressekonferenz nach dem Spiel

 


 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie dazu auf "Agree". Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie dazu bitte auf "privacy policy". To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk