Neuigkeiten, Spielankündigungen und Spielberichte – alle Informationen rund um die 1. Männermannschaft der FSV Budissa Bautzen e.V.

Mannschaftsleiter, Fan, Groundhopper: Ralf Ludwig im Interview
1. Männermannschaft | Mitglieder und Fans

Mannschaftsleiter, Fan, Groundhopper: Ralf Ludwig im Interview

Ralf Ludwig ist durch und durch Fußballfan. Er ist seit Jahren fest im Vereinsleben verankert und seit nunmehr anderthalb Jahren Mannschaftsleiter der Männermannschaft. Das Pokalspiel am Samstag war für ihn auch ganz persönlich etwas Besonderes: Es war das 250. Spiel (!) auf der Müllerwiese für ihn als Zuschauer.

Erneute Pokalsensation blieb leider aus.
1. Männermannschaft

Erneute Pokalsensation blieb leider aus.

Rund 2.600 Zuschauer waren am Samstag auf die Müllerwiese gekommen, um beim Pokal-Achtelfinale der „Spree-Budissen“ gegen den FC Erzgebirge Aue dabei zu sein. Und sicher war keiner von denen enttäuscht. Die erhoffte erneute Pokalsensation blieb leider aus, aber die Männermannschaft bot dem Drittligisten aus Aue gerade in Halbzeit 1 ordentlich Widerstand.

Besucherhinweise für das Pokalspiel gegen Erzgebirge Aue
1. Männermannschaft

Besucherhinweise für das Pokalspiel gegen Erzgebirge Aue

Am Samstag, 19. November, steht ein echtes Highlight für die gesamte Region an: Der FC Erzgebirge Aue gastiert im Pokal-Achtelfinale 14 Uhr auf der Müllerwiese. Wir erwarten insgesamt mehr als 2.000 Zuschauer. Um für alle Beteiligten einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, möchten wir noch einige Hinweise zum Spiel geben.

Mit geschlossener Mannschaftsleistung zum Sieg!
1. Männermannschaft

Mit geschlossener Mannschaftsleistung zum Sieg!

Im Hinblick auf die Tabelle war es ein wichtiger Sieg den die „Spree-Budissen“ gegen den FC An der Fahner Höhe eingefahren haben. Man merkte beiden Teams von Anbeginn an, dass man Punkte im Abstiegskampf braucht und diese Partie siegreich bestreiten möchte. Bis zum Abpfiff bestätigten die Gastgeber ihre geschlossene Mannschaftsleistung.

Gegneranalyse: FSV Wacker 90 Nordhausen
1. Männermannschaft

Gegneranalyse: FSV Wacker 90 Nordhausen

In der vergangenen Saison konnte der FSV Wacker 90 Nordhausen am letzten Spieltag durch ein 2:2-Remis gegen unsere „Spree-Budissen“ den Klassenerhalt im feiern. Für unsere Männermannschaft ging es jedoch um nichts mehr. Am kommenden Wochenende kommt es im Stadion Müllerwiese zur Revanche. Anstoß der Begegnung ist am Samstag, 15. Oktober, 14 Uhr, in Bautzen.

Gegneranalyse und Zuschauerinformationen: Bischofswerdaer FV 08
1. Männermannschaft

Gegneranalyse und Zuschauerinformationen: Bischofswerdaer FV 08

Am Sonntag ist es endlich soweit: Das erste Derby in der Oberlausitz steht an. Unsere „Spree-Budissen“ treffen am 7. Spieltag der Saison 2022/2023 auf den Bischofswerdaer FV. Anstoß der Begegnung ist 13 Uhr im Stadion Müllerwiese. Zeitgleich werden die ersten „Müller Wiesn“ gefeiert.

Brüder Julien und Janko Hentsch im Interview
1. Männermannschaft

Brüder Julien und Janko Hentsch im Interview

Julien Hentsch ist bereits seit 2019 fester Bestandteil der 1. Männermannschaft – im Sommer kam sein 18-jähriger Bruder Janko aus der U19 hinzu, der bereits einige Spielminuten sammeln und in der Start-Elf auflaufen konnte. Im Doppelinterview äußern sie sich zum Saisonstart, den gemeinsamen Spielen und Trainingseinheiten und den Vor- und Nachteilen.

Virtuelles Fan- und Mediengespräch vor dem Saisonstart
1. Männermannschaft

Virtuelles Fan- und Mediengespräch vor dem Saisonstart

Die 1. Männermannschaft startet am Samstag, 6. August, in die Saison 2022/2023 der NOFV-Oberliga Süd. Am Freitag, 5. August, 18 Uhr, äußern sich unmittelbar vor dem Saisonauftakt Cheftrainer Stefan Richter und Vertreter der 1. Männermannschaft im zweiten virtuellen Medien- und Fangespräch zu den anstehenden Aufgaben.

Nachwuchstrio rutscht in den Kader der 1. Männermannschaft
1. Männermannschaft | Nachwuchs

Nachwuchstrio rutscht in den Kader der 1. Männermannschaft

U19-Trio erhält Verträge bis zum 30. Juni 2023: Julian Gerhardi, Janko Hentsch und Max Hübner schaffen den Sprung aus der U19-Mannschaft der FSV Budisssa Bautzen in den Kader der 1. Männermannschaft von Cheftrainer Stefan Richter. Alle drei Spieler könnten in der neuen Saison noch in der U19 agieren.

1. Männermannschaft startet in Digitaltraining – erste Trainingseinheit am Donnerstag absolviert.
1. Männermannschaft

1. Männermannschaft startet in Digitaltraining – erste Trainingseinheit am Donnerstag absolviert.

Die Corona-Notfall-Verordnung und die derzeitige Lage verbietet erneut den Spiel- und Trainingsbetrieb im Amateursport im Freistaat Sachsen. Die 1. Männermannschaft startete am Donnerstag mit einem ersten Digitaltraining.

Steve Schröder im Interview
1. Männermannschaft

Steve Schröder im Interview

Der 18-jährige Steve Schröder – Spieler der 1. Männermannschaft – ist bereits eine Identifikationsfigur für den Verein. Er hat alle Nachwuchsmannschaften des Vereins durchlaufen und agiert nun in seiner zweiten Saison in der 1. Männermannschaft bereits unwahrscheinlich routiniert. Im Interview blickt er zurück auf seinen Werdegang, seine Ziele und den Verlauf der bisherigen Saison.

Dritte Niederlage in Folge
1. Männermannschaft

Dritte Niederlage in Folge

Eins muss man gleich vorweg sagen: Obwohl es für Budissa Bautzen am gestrigen Abend die dritte Niederlage in Folge gab, zeigte die Leistungskurve der Spreestädter beim 1:2 gegen den VfB Krieschow deutlich nach oben. Budissa-Trainer Stefan Richter musste gleich auf fünf Stammspieler verzichten und so standen sieben Spieler mit Budissa-Nachwuchsvergangenheit in der Anfangsformation.

Konstantin Reohr
1. Männermannschaft

Ein geschenkter Samstag

Unter diesem Motto kann man das Spiel der Budissen am Samstag gegen den FC Einheit Wernigerode zusammenfassen. Bereits in der Anfangsphase des Spiels musste Trainer Stefan Richter verletzungsbedingt Jannik Käppler vom Platz nehmen und die Abwehr umstellen. Noch bevor sich die Budissa-Defensive neu geordnet hatte, schlugen die Gäste aus dem Harz zu.

Budissa Bautzen unterliegt dem BFV 08
1. Männermannschaft

Budissa Bautzen unterliegt dem BFV 08

Das es mal die erste Auswärtsniederlage der Saison für unsere “Spree-Budissen” geben würde, war allen klar. Das dies aber gerade im Derby beim Bischofswerdaer FV 08 passieren muss, wird weder Spielern, noch Fans, so richtig gefallen. Nach der Pokalüberraschung gegen Lok Leipzig mussten die Budissen im Spiel beim Bischofswerdaer FV 08 verletzungsbedingt auf Florian Baudisch und Tom Hagemann verzichten.

Pokalsensation auf der Müllerwiese!
1. Männermannschaft

Pokalsensation auf der Müllerwiese!

Einen harten Pokalkampf hatten die Spree-Budissen angekündigt, am Ende gelang die Sensation und ein Sieg über Lok Leipzig. Am Beginn der Partie merkte man unseren Männern noch den Respekt vor dem Regionalligisten an. Die Leipziger konnten einige Angriffe Richtung Bautzner Tor starten, rannten sich aber immer wieder in der gut stehenden Bautzner Abwehr fest.

Torfestival auf der Müllerwiese
1. Männermannschaft

Torfestival auf der Müllerwiese

Wer von den 250 Zuschauern am Samstag nicht pünktlich seinen Platz eingenommen hatte, verpasste den Beginn der Acht-Tore-Show zwischen unseren Spree-Budissen und dem FC International Leipzig. Der Sekundenzeiger hatte noch keine Runde auf der Uhr absolviert, da zog Paul Jockusch von der Strafraumgrenze ab und der Ball landet im linken Eck zum Führungstor im Leipziger Kasten.

Die Mannschaft feiert mit den Fans – weitere Auswärtssieg für die FSV
1. Männermannschaft

Die Mannschaft feiert mit den Fans – weitere Auswärtssieg für die FSV

Nachdem unsere 1. Männermannschaft letzte Woche ein spielfreies Wochenende hatte und vom Cheftrainer vier Tage frei bekam, ging es nun mit einem weiteren Auswärtsspiel beim SV Blau-Weiß Zorbau weiter. Bereits im Vorfeld der Partie wurde gewarnt, dass der Gegner trotz einer Sieglosserie von 7 Spielen sehr gefährlich werden kann, wenn wir ihn nicht permanent unter Druck setzen und Fehler provozieren.

Pflichtaufgabe im Pokal gemeistert – Stefan Richter feiert gelungenen Einstand
1. Männermannschaft

Pflichtaufgabe im Pokal gemeistert – Stefan Richter feiert gelungenen Einstand

In der zweiten Runde des Sachsenpokals reisten unsere „Spree-Budissen“ am Sonntagnachmittag nach Hartmannsdorf-Reichenau. Von Beginn wollte das Team von Trainer Stefan Richter den Zweiklassenunterschied im Spiel zeigen und dem Gegner keine Hoffnungen auf ein Pokalwunder machen.

Stefan Richter wird Cheftrainer der 1. Männermannschaft!
1. Männermannschaft

Stefan Richter wird Cheftrainer der 1. Männermannschaft!

Stefan Richter ist ab sofort Cheftrainer der Oberligamannschaft der FSV Budissa Bautzen. Von 2011 bis 2014 spielte Stefan bereits im Verein und stand dabei in 67 Oberligaspielen zwischen den Pfosten. Zuletzt war Stefan über zwei Jahre als Trainer der A-Junioren tätig, somit kennt er sich im Verein, sowohl im Jugend- als auch im Männerbereich, gut aus.

Paukenschlag: Thomas Hentschel verlässt die FSV Budissa Bautzen
1. Männermannschaft

Paukenschlag: Thomas Hentschel verlässt die FSV Budissa Bautzen

Nach dem Derby gegen den FC Oberlausitz Neugersdorf am 18. August 2021 informierte Cheftrainer Thomas Hentschel das Präsidium, dass er ab September die Oberligamannschaft aus beruflichen Gründen nicht mehr trainieren könne. Auch nach mehreren Gesprächen zwischen dem Präsidium und Thomas Hentschel konnte keine Lösung gefunden werden.

Zweiter Auswärtssieg im zweiten Spiel in der Ferne
1. Männermannschaft

Zweiter Auswärtssieg im zweiten Spiel in der Ferne

Nach der ärgerlichen Derbyniederlage am Mittwoch reiste das Team von Trainer Thomas Hentschel mit Wut im Bauch nach Sandersdorf. Man merkte der Mannschaft sofort an, dass sie gewillt war, Punkte mit nach Bautzen zu nehmen. Die ersten Minuten im Spiel waren mit intensiven Zweikämpfen und einer guten Grundordnung unserer Mannschaft geprägt.

Noch viel Luft nach oben!
1. Männermannschaft

Noch viel Luft nach oben!

Das erste Heimspiel nach so langer Zeit hatten sich wohl nicht nur unsere Spree-Budissen, sondern auch deren Fans anders vorgestellt. Gegner im ersten Heimspiel der neuen Oberligasaison war das Team vom FC An der Fahner Höhe. Die Thüringer beeindruckten unsere Budissen in den ersten Spielminuten sofort mit druckvollen Spiel Richtung Ball und Gegner und hatten durch Sauerbier auch sofort die erste Tormöglichkeit.