FSV Budissa Bautzen

Sportverein seit 1904

Nächste Spielansetzungen

Sonntag, 05.05.2024 - 14:00 Uhr

Oberliga

FSV Budissa Bautzen
FC Grimma
:

Sonntag, 12.05.2024 - 14:00 Uhr

Oberliga

FC Einheit Wernigerode
FSV Budissa Bautzen
:

4:2-Niederlage im letzten Auswärtsspiel

FSV Budissa Bautzen

32. Spieltag der NOFV-Oberliga Süd 2021/22:
FC Carl Zeiss Jena - FSV Budissa Bautzen

Unsere "Spree-Budissen" unterliegen mit 4:2 dem FC Carl Zeiss Jena II beim letzten Auswärtsspiel der Saison.

Zum letzten Auswärtsspiel der Saison ging es am frühen Samstagvormittag zum FC Carl Zeiss Jena. In einer guten Partie zwischen zwei spielstarken Mannschaften unterlagen unsere "Spree-Budissen" mit 4:2. Viele gute vergebene Torchancen und eine löchrige Defensive sorgten für die Auswärtsniederlage.

Zu Beginn des Spiels zeigten sich unsere Männer sehr ball- und passsicher. Viele Ballstafetten ließen den Gegner gar nicht an den Ball kommen. In der vierten Spielminute nutzen die Gäste dann aber eiskalt die erste Torgelegenheit zum 1:0. Nach einer Unstimmigkeit in der Defensive kam der gegnerische Stürmer an den Ball und schoss zum 1:0. David Engojan war der Torschütze. Unsere "Spree-Budissen" waren dann weiterhin spielstark und die Gastgeber konterten nach Ballgewinnen im Mittelfeld immer wieder sehr gefährlich. In der 18. Spielminute setzte sich die Jenaer auf der linken Seite durch und flankten den Ball auf den langen Pfosten, wo der Ball wieder in die Mitte geköpft wurde. Erneut war David Engojan zur Stelle und köpfte den Ball zum 2:0 ein. Florian Baudisch und Paul Jockusch vergaben anschließend gute Chancen auf den Anschlusstreffer.

In der zweiten Halbzeit waren unsere Männer weiterhin sehr bemüht, das Spiel zu machen und sich Torchancen herauszuspielen. Man merkte, dass sie gewillt waren den Anschlusstreffer zu erzielen und das Spiel nochmal spannend zu gestalten. Die Gastgeber nutzen jedoch erneut ihre erste Torchance in der zweiten Halbzeit. Florian Nieswandt erzielte in der 49. Spielminute das 3:0. Nach einem Eckball köpfte Pavel Patka den Ball in der 62. Spielminute zum 3:1-Anschluss. Jena hatte dennoch wieder eine passende Antwort parat. Nach einem Steckball in der 70. Spielminute ließ Luis Fischer Torwart Martin Zoul keine Chance. Danach hatten Franz Voigt und Paul Jockusch noch gute Chancen das Spiel zu verkürzen. Letztgenannter nutzte dann in der 89. Spielminute nach einem Konter den freien Platz zum 4:2. Jannik Käppler hatte in der 90. Minute das 4:3 noch auf dem Fuß, doch der Ball wurde in letzter Sekunde geklärt. Danach pfiff Schiedsrichter Marko Wartmann die Partie ab. Am Ende sorgten zu viele Fehler in der Defensive und viele vergebene Torchancen für die letzte Auswärtsniederlage in der Saison.

Am kommenden Wochenende findet dann das letzte Heimspiel der Saison statt. Gegen den FSV Wacker 90 Nordhausen möchten unsere "Spree-Budissen'" nochmal ein Fußballfest und den 17. Saisonsieg gemeinsam mit den Fans feiern. Die ersten 500 Besucher erhalten an diesem Tag kostenfreien Eintritt.

FC Carl Zeiss Jena: Eric Kunth - Daniel Kovacevic, Simon Feistner, Felix Rehder, Max Leon Horack - Luis Fischer (74. Justin Smyla), Lennart Pascal Jauck - Julius Schmidt, Tarkan Ücüncü, Florian Nieswandt (74. Jonas Simon) - David Engojan

Trainer: Heiko Weber

FSV Budissa Bautzen: Martin Zoul – Moritz Noack (78. Max Rülicke), Pavel Patka, Jannik Käppler, Lukas Lehmann - Steve Schröder (46. Norman Kloß), Tom Hentschel – Paul Jockusch, Florian Baudisch (64. Julien Hentsch), Filip Henzl (78. Christian Noack) - Tom Hagemann (78. Franz Voigt)

Trainer: Stefan Richter

Schiedsrichter: Marko Wartmann, Ralf Schwethelm, Marvin Lautensack

  • 1:0 David Engojan (4. Spielminute)
  • 2:0 David Engojan (18. Spielminute)
  • 3:0 Florian Nieswandt (49. Spielminute)
  • 3:1 Pavel Patka (62. Spielminute)
  • 4:1 Luis Fischer (70. Spielminute)
  • 4:2 Paul Jockusch (89. Spielminute)