FSV Budissa Bautzen

Sportverein seit 1904

Nächste Spielansetzungen

Sonntag, 10.03.2024 - 14:00 Uhr

Oberliga

FSV Budissa Bautzen
VfL Halle 96
:

16.03.2024 - 14:00 Uhr

Oberliga

VfB Auerbach
FSV Budissa Bautzen
:

Die ersten 3 Punkte sich sicher - Die 1. Männermannschaft siegt gegen den FC Grimma

FSV Budissa Bautzen

15. August 2021 I Die Muldentaler übernahmen mit dem Anpfiff sofort das Spielgeschehen und kamen in der ersten Minute nach einem langen Ball über die rechte Seite zum Torabschluss. In der 8. Spielminute dann die erste nennenswerte Aktion: Hagemann, der nach einem langen Ball von Käppler frei im Strafraum zum Schuss kam, verzieht nur knapp am linken Pfosten. Danach übernahm Grimma immer mehr das Heft des Handelns. Konzok köpfte nach einer Ecke an den rechten Pfosten. In der 18. Spielminute fiel dann das, zu dem Zeitpunkt nicht unverdiente, 1:0 für Grimma. Griesbach konnte eine Unstimmigkeit in der Bautzner Hintermannschaft nutzen und legte auf Brand, der den Ball nur noch ins Tor schießen musste. Bis zur Halbzeit dominierte Grimma das Spiel, kam aber nur durch Standards zu gefährlichen Situationen.

Nach der Halbzeit zeigte unsere Mannschaft ein anderes Gesicht. Bereits in der 46. Spielminute hatte Hagemann den Ausgleich auf den Fuß, scheiterte aber aus Nahdistanz an Torwart Becker. Kurze Zeit später hatte aber Grimma die Chance auf das 2:0, bei der die Bautzner Verteidigung zu weit weg stand. Griesbach verzog aber. Ab Mitte der zweiten Halbzeit drückten dann die Bautzner und in der 75. Minute fiel dann das 1:1. Nach einer schönen Kombination über rechts, steckte Hagemann den Ball auf Marx, der vor dem Grimmaer Schlussmann cool blieb und an ihm vorbei ins Tor schob. Fünf Minuten später erhöhte Hentsch auf 2:1. Nach Zuspiel von Marx schlenzte er den Ball von halblinks ins rechte Eck. Wiederum vier Minuten später konterte unsere Mannschaft blitzschnell und erzielte nach Vorarbeit von Hentsch durch Marx das 3:1. Die Vorentscheidung? Nein. Nach einem Fehler im Spielaufbau und dem daraus folgendem Ballverlust konnte Käppler den Gegenspieler nur regelwidrig stoppen und Schiedsrichter Meusel zeigte auf den Punkt. Schwarz blieb lässig und sorgte mit dem 3:2 nochmal für Spannung. Danach passierte aber nicht mehr viel und die FSV konnte nach der sehr guten zweiten Halbzeit verdient die ersten 3 Punkte in der NOFV Oberliga Süd feiern.

Aufstellung:

Gorzelanski – M. Noack, Patka, Käppler, Weska – Schröder, Hentschel (ab 64´ Kloss) – Hentsch (ab 90´ Vogt), Jockusch (ab 64´ Marx), Henzl (ab 75´ Baudisch) – Hagemann

Tore:

1:0 18. Spielminute Brand

1:1 75. Spielminute Marx

1:2 80. Spielminute Hentsch

1:3 84. Spielminute Marx

2:3 87. Spielminute Schwarz