FSV Budissa Bautzen

Sportverein seit 1904

Nächste Spielansetzungen

19.04.2024 - 18:30 Uhr

Oberliga

FSV Budissa Bautzen
SC Freital
:

Sonntag, 05.05.2024 - 14:00 Uhr

Oberliga

FSV Budissa Bautzen
FC Grimma
:

Herbe Derbypleite in Neugersdorf

FSV Budissa Bautzen

20. Spieltag der NOFV-Oberliga Süd 2021/22:
FC Oberlausitz Neugersdorf - FSV Budissa Bautzen

6:2-Niederlage im Oberlausitz-Derby

Das war nichts. Auch beim dritten Oberlausitz-Derby gab es nichts zu holen. Unsere "Spree-Budissen" verlieren am Ende mit 6:2 beim FC Oberlausitz Neugersdorf. 

In einer munteren 1. Halbzeit kamen die Neugersdorfer besser in die Partie. Der FCO war im Zweikampf sehr robust und war im Kopf immer ein Tick schneller. Sie agierten cleverer und kamen besser mit den schwierigen Platzverhältissen klar. Nach einer Ecke in der 12. Spielminute von Merkel kam dann Ex-Budisse Kevin Bönisch mit dem Kopf an den Ball und erzielte das 1:0 für die Hausherren. Der viel umjubelte Führungstreffer hielt aber nicht lange. Drei Minuten später flankte Paul Jockusch den Ball in den Strafraum. Steve Schröder stieg zum Kopfball. Der gegnerische Torwart konnte den Ball nur abklatschen lassen und erzielte Steve erzielte im Nachschuss den Ausgleich. Danach versuchten unsere "Spree-Budissen" auf schweren Boden mehr Spielkontrolle zu übernehmen. Das gelang mal besser, mal schlechter. In der 27. Spielminute war es aber erneut der FCO der in Führung ging. Kevin Bönisch war es erneut, der nach einer Flanke den Ball freistehend im Fünfmeterraum vor Torhüter Martin Zoul einschob. Eine bittere Pille. Kurz vor der Halbzeit gab es nochmal ein Eckball für unsere Männer. Norman Kloß führte aus und sie würde länger und länger und segelte ins obere lange Eck - ein Sensationstor.

Mit dem Tor sorgte man für Euphorie für die 2. Halbzeit, aber es sollte ganz anders kommen. Zu Beginn der 2. Halbzeit hatte man durch Moritz Noack, Tom Hagemann und Jannik Käppler drei sehr gute Möglichkeiten in Führung zu gehen. Doch der Ball sollte nicht hinter die Linie. In der 69. Spielminute dann wieder die Gäste. Eine lange Ecke auf den zweiten Pfosten wurde wieder ins Zentrum gespielt, wo Tom Keil an den Ball kommt und im Gewühl den Ball ins Tor spitzelt - die erneute Führung für die Gastgeber. Kurz später erhöhte Manuel Seibt nach einem Torwartfehler auf 4:2. Die Körpersprache und der Kopf unserer Spree-Budissen war unten. Nach einem erneuten Abwehrfehler und einer ungeordneten Spielsituation fiel durch Colin von Brezinski das 5:2. Für den Endstand sorgte Robby Goltzsch mit einem Sonntagsschuss in der 79. Spielminute.

Zusammenfassend muss man sagen, dass der Sieg für den FCO absolut verdient war. Der Wille, die Körpersprache und die Zweikampfstärke waren an diesem Tag einfach viel stärker als bei unseren Männern. Dennoch steht am Samstag bereits das nächste Spiel gegen die SG Union Sandersdorf an, wo es unsere "Spree-Budissen" es wieder besser machen können.

FC Oberlausitz Neugersdorf: Patrik Klouda - Colin von Brezinski, Tim Krutoff (80. Sebastian Schober), Nico Katzer, Eric Merkel - Karl Petrik - Robby Golzsch (80. Niclas Rietschel), Kevin Bönisch, Ole Meißner (63. Tim Cellarius), Toni Orosz (5. Manuel Seibt) - Emanuel Brühl (63. Tom Keil)

Trainer: Stefan Fröhlich

FSV Budissa Bautzen: Martin Zoul – Moritz Noack (69. Max Rülicke) Pavel Patka, Jannik Käppler, Filip Henzl (69. Kay Weska) – Tom Hentschel (37. Tom Nathe), Steve Schröder – Julien Hentsch (69. Franz Voigt), Norman Kloß (54. Lukas Hanisch), Paul Jockusch - Tom Hagemann

Trainer: Stefan Richter

Schiedsrichter: Philipp Jacob, Julian Schiebe, Kevin Britschka

  • 0:1 Kevin Bönisch (12. Spielminute)
  • 1:1 Steve Schröder (15. Spielminute)
  • 1:2 Kevin Bönisch (27. Spielminute)
  • 2:2 Norman Kloß (45. Spielminute)
  • 3:2 Tom Keil (69. Spielminute)
  • 4:2 Manuel Seibt (73. Spielminute)
  • 5:2 Colin von Brezinski (77. Spielminute)
  • 6:2 Robby Goltzsch (79. Spielminute)