FSV Budissa Bautzen

Sportverein seit 1904

Nächste Spielansetzungen

Sonntag, 10.03.2024 - 14:00 Uhr

Oberliga

FSV Budissa Bautzen
VfL Halle 96
:

16.03.2024 - 14:00 Uhr

Oberliga

VfB Auerbach
FSV Budissa Bautzen
:

Norman Kloss im Interview

FSV Budissa Bautzen

Norman Kloss im Interview

Norman Kloss ist mit nur 24 Jahren einer der dienstältesten Spieler in der 1. Männermannschaft der FSV Budissa Bautzen. Mittlerweile trägt er bereits fünf Jahre die Vereinsfarben von Budissa Bautzen. Im Interview positioniert er sich zum Restart, zu seinen persönlichen Zielen, zu technischen Gadgets, die ihm bei der Zielerreichung helfen und zu seiner zweiten großen Passion: dem Angeln.

Der Spielbetrieb startet nach einer längeren Unterbrechung wieder. Bis Saisonende steht ein straffes Programm auf dem Plan: Beendigung der Hinrunde, größtenteils die Spiele der Rückrunde und das Pokalgeschehen. Wie blickst du nach der kurzen Vorbereitungszeit auf den Rest der Saison?

Ich bin auf die Rückrunde super gespannt und freue mich auf die kommenden Trainingseinheiten und Wettkämpfe - gemeinsam mit den Jungs. Wenn man es genau nimmt, haben wir keine kurze Vorbereitung gehabt. Mit dem Hinrunden-Abbruch haben wir direkt mit der Vorbereitung begonnen und uns durch Läufe und Online-Einheiten individuell, aber doch im Rahmen der Möglichkeiten, gemeinsam für die kommenden Herausforderungen fit gehalten bzw. gemacht.

Der NOFV hat entschieden, die letzten fünf Spiele ersatzlos zu streichen. Wie stehst du dazu? Nachvollziehbar oder sportlich bedenklich?

Ich kenne den ganzen Entscheidungsprozess nicht und habe als Spieler die Entscheidung vom Verband zu akzeptieren. Ob sich die Entscheidung für uns positiv oder negativ auswirken wird, wird die Zukunft zeigen. Fakt ist, dass wir gegen direkte Konkurrenten nur einmal spielen werden. Umso wichtiger ist es, dass wir diese Spiele für uns entscheiden. 

Technisch ausgestattet bist du fast wie ein Profi. Du trackst sämtliche Leistungsdaten mit einer Sportweste, die einen GPS-Chip enthält, im Trainings- und Spielbetrieb. Wie helfen dir die Statistiken bei der Verbesserung deiner Leistungen?

Mit Hilfe der Daten bekomme ich meine persönlichen Trainings- und Spielleistungen neutral und verständlich visualisiert und habe die Möglichkeit, mich mit Profi-Fußballern in verschiedenen Bereichen messen zu können.
Ein paar andere Spieler in unserer Mannschaft nutzen vergleichbare Analyse-Tools. Parameter wie Top-Speed oder die gelaufenen Kilometer pro Spiel werden gerne untereinander verglichen und sorgen für zusätzliche Motivation im Trainings- und Spielbetrieb.

Du hast knapp 50 Spiele in der Regionalliga absolviert und mittlerweile 13 in der fünftklassigen Oberliga. Worin unterscheiden sich die beiden Ligen und welche Erfahrungswerte aus der Regionalliga helfen dir in der Oberliga?

Die größten Unterschiede liegen meiner Meinung nach in der Handlungsschnelligkeit und der Athletik. Spiele in der Regionalliga sind viel körperlicher und athletischer. Fehler werden in der Regionalliga knallhart bestraft. Zudem ist die Leistungsdichte in der Regionalliga-Nordost anders als in der Oberliga. In der Oberliga sind viele Spiele tagesformabhängig, wohingegen in der Regionalliga-Nordost ein starkes Leistungsgefälle zwischen finanziell-schwächeren Amateurvereinen und finanziell-stärkeren Profivereinen herrscht. 

Du wirst bald 25. Zeit, um einmal zurück, aber auch nach vorn zu schauen. Bist du zufrieden mit deinem sportlichen Werdegang? Welche Ziele setzt du dir mittelfristig?

Grundsätzlich bin ich mit meinem sportlichen Werdegang zufrieden. Ich erreiche bald das ideale Fussballalter. Sofern dem beruflichen Werdegang nichts entgegensteht, möchte ich sportlich weiterhin angreifen. Am Ende der Saison wollen wir zu den Top 10 Mannschaften der Oberliga Süd zählen. Ich persönlich versuche meinen Beitrag durch einige Tore und viele gute Spiele zu leisten. 

Angeln ist neben dem Fußball deine zweite große Passion. Was verbindet die beiden „Sportarten“ miteinander und was unterscheidet sie gänzlich?

Beim Fußball und beim Angeln habe ich die Möglichkeit gemeinsam mit Gleichgesinnten Zeit an der frischen Luft zu verbringen. Darüber hinaus braucht man für beide Leidenschaften einen Plan. Spielt man Fußball ohne Plan, verliert man. Angelt man einfach drauf los - ohne sich Gedanken über Köder- und Gewässer-Auswahl gemacht zu haben - fängt man nichts. Der Fußball hält mich persönlich fit und bietet mir eine super Alternative zum Büroalltag. Beim Angeln hingegen kann ich dem Alltag entfliehen und viele schöne Momente in der freien Natur genießen.