FSV Budissa Bautzen

Sportverein seit 1904

Nächste Spielansetzungen

Mittwoch, 17.07.2024 - 19:00 Uhr

Freundschaftsspiele

SG Dynamo Dresden U19
FSV Budissa Bautzen
:

20.07.2024 - 13:00 Uhr

Landesfreundschaftsspiele

SV Tapfer 06 Leipzig
FSV Budissa Bautzen
:

Mittwoch, 24.07.2024 - 19:00 Uhr

regionale Freundschaftsspiele

FSV Budissa Bautzen
SC Borea Dresden
:

Remis beim letzten Heimspiel gegen Nordhausen

FSV Budissa Bautzen

33. Spieltag der NOFV-Oberliga Süd 2021/22:
FSV Budissa Bautzen - FSV Wacker 90 Nordhausen

2:2-Remis beim letzten Heimspiel gegen den FSV Wacker 90 Nordhausen.

Erneutes Remis zum Abschluss der Saison: Am letzten Spieltag der Saison 2021/2022 trennten sich unsere "Spree-Budissen" mit 2:2 vom FSV Wacker 90 Nordhausen. Für die Nordhäuser reicht der Punkt zum Verbleib in der NOFV-Oberliga.

Unsere "Spree-Budissen" begannen in der ersten Halbzeit sehr ballsicher. Sobald es ins Angriffsdrittel ging, wurde dann aber zu ungenau und zu hektisch gespielt, sodass gute Möglichkeiten verspielt wurden. Die Gäste nutzten hingegen ihre erste Halbchance zur 1:0-Führung. Nach einem Ballverlust im Zentrum kamen die Gäste über außen und Robert Knopp flankte den Ball in der 20. Spielminute Richtung Tor. Der Ball wurde länger und länger und segelte schließlich über Martin Zoul im langen Eck ein. In der 33. Spielminute kam dann die Antwort unserer "Spree-Budissen". Paul Jockusch besorgte im Anschluss einer Ecke den verdienten Ausgleich.

Erneut war es Paul Jockusch in Halbzeit 2, der nach einer Flanke von Tom Hagemann den Ball ins Tor beförderte. Nur drei Minuten später hatte Wacker Nordhausen die Antwort und den Ausgleich erzielt. Nach einer Flanke war es erneut Robert Knopp, der den Ball hinter Martin Zoul ins Tor schoss. Danach waren - wie über das gesamte Spiel - unsere "Spree-Budissen" sehr bemüht das Spiel zu machen. Nordhausen fokussierte sich den Ball vom gegnerischen Tor fernzuhalten und keine Chancen zuzulassen. In der 84. Spielminute erhob sich dann das gesamte Stadion. Pavel Patka wurde ausgewechselt und unter großen Applaus gebührend verabschiedet. Insgesamt war er neun Jahre im Verein aktiv und absolvierte insgesamt 224 Spiele im schwarz-weißen Trikot. Herzlichen Dank für deine Engagement und deine Treue, Pavel. Du bist immer ein gern gesehener Gast im Stadion Müllerwiese.

Kurz danach ertönte dann der Abpfiff und die Nordhäuser hatten Grund zum Feiern. Da Inter Leipzig gegen Aufsteiger Rot-Weiß Erfurt verloren hat, reichte der Punkt zum Klassenerhalt in der NOFV-Oberliga. Aber auch unsere "Spree-Budissen" können stolz auf die Saison sein. 16 Siege, 3 Remis und 11 Niederlagen bedeuten 51 Punkte in 29 Spielen. Darauf kann man als Aufsteiger sehr stolz sein. Auch die Oberlausitz-Meisterschaft kann man feiern. Neugersdorf und Bischofswerda ließ man in der Tabelle hinter sich.

Bereits am 7. Juli startet unsere 1. Männermannschaft in die Vorbereitung. Am 20. Juli findet bereits ein erstes Highlight statt. Der Regionalligist FC Energie Cottbus ist als Vorbereitungstest zu Gast auf dem Humboldthain. Am Wochenende vom 5. bis 8. August startet dann bereits die neue Oberligasaison.

FSV Budissa Bautzen: Martin Zoul – Max Rülicke, Pavel Patka (84. Tom Nathe), Jannik Käppler, Kay Weska – Tom Hentschel (63. Steve Schröder), Norman Kloß (90. Franz Voigt) – Paul Jockusch, Tom Hagemann, Julien Hentsch (63. Florian Baudisch) - Tom Hagemann

Trainer: Stefan Richter

FSV Wacker 90 Nordhausen: Lucas Treiber - Kevin Husang, Fabian Stix (84. Thomas Riemekasten), Lennard Liese (90. Ronan Rimpler), Robert Knopp, Kevin Floßmann, Richard Franz, Hagen Pietsch, Felix Schwerdt, Elias Gorges, Jerome Riedel (65. Marco Ostmann)

Trainer: Matthias Preßolat

Schiedsrichter: Julius Weiser, Marco Thinius, Lukas Pilz

  • 0:1: Robert Knopp (20. Spielminute)
  • 1:1 Paul Jockusch (33. Spielminute)
  • 2:1 Paul Jockusch (61. Spielminute)
  • 2:2 Robert Knopp (64. Spielminute)