FSV Budissa Bautzen

Sportverein seit 1904

Nächste Spielansetzungen

Mittwoch, 17.07.2024 - 19:00 Uhr

Freundschaftsspiele

SG Dynamo Dresden U19
FSV Budissa Bautzen
:

Mittwoch, 24.07.2024 - 19:00 Uhr

regionale Freundschaftsspiele

FSV Budissa Bautzen
SC Borea Dresden
:

27.07.2024 - 14:00 Uhr

Landesfreundschaftsspiele

FV Dresden 06 Laubegast
FSV Budissa Bautzen
:

Vermeidbare Niederlage

FSV Budissa Bautzen

18. August 2021 I Auch im zweiten Anlauf gab es für die Spree-Budissen vor heimischem Publikum keine Punkte. Dabei gab es im Derby gegen den FC Oberlausitz Neugersdorf genügend Chancen, um mehr aus dem Spiel mitzunehmen.

Budissa Bautzen kam richtig gut in die Partie, wurde aber nach 15 Minuten Spielzeit kalt erwischt. Moritz Noack kann den Neugerdorfer Merkel nur durch ein Foul im Strafraum vom Ball trennen. Den fälligen Elfmeter verwandelte Bönisch zum 0:1 für die Gäste. Danach verflachte das Spiel vor den rund 700 Zuschauern auf der Müllerwiese etwas. Erst kurz vor der Halbzeit gab es eine Tormöglichkeit auf Seiten der Bautzner: Die nutzt Tom Hagemann sofort, um nach einem langen Ball aus dem Mittelfeld diesen per Kopf über den Neugerdorfer Torhüter zum Ausgleichtreffer im Tor unterzubringen.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte zeigte sich dann, dass die Neugersdorfer mehr Erfahrung in der Oberliga haben, denn sich bietende Chancen wurden eiskalt genutzt. Erst war es Golzsch in der 56. Minute, der nach einem langen Pass aus dem Mittelfeld den Ball versucht ins Tor zu heben – dieser wird vom Moritz Noack aber so unglücklich abgefälscht, dass der Ball über Keeper Mikolaj Gorzelanski im rechten oberen Eck landet. Nur kurze Zeit später wieder ein Angriff der Neugersdorfer über die linke Seite: Der agile Golzsch kann auf den mitgelaufenen Keil passen, welcher keine Mühe hat, auf 3:1 für die Gäste zu erhöhen.

Budissa Bautzen steckte aber nicht auf und kam nur 3 Minuten später zum Anschluss. Nach einem Foul an Florian Baudisch war es Torsten Marx, der per Elfmeter den 2:3-Anschlusstreffer markierte. Was nun folgte war die Schlussoffensive der Spree-Budissen. Erst hatten Paul Jockusch und Florian Baudisch eine Doppelchance zum Ausgleich. Dann war es Torsten Marx, der gleich zweimal das 3:3 auf dem Kopf hatte, aber erst ging der Ball nach einem Eckball knapp über das Tor und in Minute 87 verhinderte der Neugersdorfer Schlussmann Klouda mit einer Glanzparade den fälligen Ausgleich, sodass es am Ende bei der knappen 2:3-Niederlage blieb.

Aufstellung:

Gorzelanski – M.Moack (58‘ Jockusch) ab , Patka, Käppler, Weska – Schröder, Hentschel – Henzl (ab 62‘ Marx), Kloß (ab 62‘ Baudisch), Hentsch – Hagemann

Torfolge:

0:1  14. Spielminute Bönisch

1:1  44. Spielminute Hagemann

1:2  56. Spielminute Golzsch

1:3  65. Spielminute Keil

2:3  68. Spielminute Marx

https://www.youtube.com/watch?v=es68z6s80Ww