FSV Budissa Bautzen

Sportverein seit 1904

Nächste Spielansetzungen

Sonntag, 02.06.2024 - 14:00 Uhr

Oberliga

Ludwigsfelder FC
FSV Budissa Bautzen
:

Gegneranalyse:
FSV Budissa Bautzen – FC An der Fahner Höhe

Am Sonntagnachmittag steht das nächste wichtige Spiel für unsere „Spree-Budissen“ an. Unsere Männermannschaft erwartet den FC An der Fahner Höhe im Stadion Müllerwiese in Bautzen. Anstoß der Begegnung ist am Sonntag, 13. November, 13 Uhr.

Am Sonntagnachmittag steht das nächste wichtige Spiel für die „Spree-Budissen“ an. Die Männermannschaft erwartet den FC An der Fahner Höhe im Stadion Müllerwiese in Bautzen. Anstoß der Begegnung ist am Sonntag, 13. November, 13 Uhr.

Der FC An der Fahner Höhe, welcher 2016 aus einer Fusion der Vereine FC Blau-Weiß Dachwig/Döllstädt und SV Fortuna Gräfentonna entstand, agiert aktuell in der dritten Oberliga-Saison infolge. Trotz Abbruch der Saison -aufgrund der Covid-19-Pandemie – und drei Punkten Abzug wegen Nichterfüllung des Schiedsrichtersolls stieg man nach der Saison 2019/2020 in die NOFV-Oberliga auf. Nach dem 12. Spieltag stehen die Gäste aktuell mit zwölf Punkten auf dem 15. Tabellenplatz. Drei Siege, drei Remis und sechs Niederlagen stehen zu Buche. Am vergangenen Wochenende verlor das Team von Trainer Tobias Busse deutlich mit 0:5 gegen den VFC Plauen.

Mit Jan-Lucas Bärwolf (FC Rot-Weiß Erfurt), der Sohn von RWE-Legende Daniel Bärwolf, Paul Kirchner (FC Einheit Wernigerode), Daniel Trübenbach (SV Altengottern), Erik Wienrich (VfB Grün-Weiß Erfurt), Emilio Heß (FSV Wacker 03 Gotha) und Martin Trefflich (vereinslos) konnte man in Sommer gut nachlegen. Hingegen musste man Patrick Meier (FSV Wacker 90 Nordhausen), Tobias Sauerbier und Simon Scheer (beide FSV Bad Langensalza) und Tim Bärwalde (College USA) verabschieden.

Für die „Spree-Budissen“ gilt es nach der bitteren Derby-Niederlage gegen den FC Oberlausitz Neugersdorf wieder aufzustehen und sich endlich für die kämpferischen Leistungen der letzten Wochen zu belohnen.

Wir appellieren an dieser Stelle weiterhin an alle, das Team in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen.