FSV Budissa Bautzen

Sportverein seit 1904

Nächste Spielansetzungen

Sonntag, 10.03.2024 - 14:00 Uhr

Oberliga

FSV Budissa Bautzen
VfL Halle 96
:

16.03.2024 - 14:00 Uhr

Oberliga

VfB Auerbach
FSV Budissa Bautzen
:

Gegneranalyse:
FSV Budissa Bautzen – FC Oberlausitz Neugersdorf

Am Donnerstagabend findet unter besonderer Atmosphäre das letzte Oberlausitz-Derby der Saison statt, das in der kommenden Saison so leider nicht mehr stattfinden wird. Im Nachholspiel des 29. Spieltages gastiert der FC Oberlausitz Neugersdorf im Stadion Müllerwiese. Die Begegnung beginnt am 25. Mai um 18:30 Uhr in Bautzen.

Ein – vorerst – letztes Mal

Am Donnerstagabend findet unter besonderer Atmosphäre das letzte Oberlausitz-Derby der Saison statt, das in der kommenden Saison so leider nicht mehr stattfinden wird. Im Nachholspiel des 29. Spieltages gastiert der FC Oberlausitz Neugersdorf im Stadion Müllerwiese. Die Begegnung beginnt am 25. Mai um 18:30 Uhr in Bautzen.

Der Gegner

Der FC Oberlausitz Neugersdorf steht bereits nach 30 absolvierten Partien als Absteiger fest. Nach sechs Spielzeiten in der NOFV Oberliga und vier Saisons in der Regionalliga Nordost müssen die Oberlausitzer nun den Schritt in die Landesliga antreten. In der kommenden Saison wird es daher nur zwei packende Derbys geben, eins davon gegen den Bischofswerdaer FV 08. Der FCO startet einen sportlichen Neuanfang in der Landesliga. Das Team unter der Leitung von Trainer Stefan Fröhlich konnte in 31 Spielen bisher lediglich magere 20 Punkte sammeln. Der Abstieg war vor allem aufgrund einer schwachen Rückrunde maßgeblich. Der letzte Sieg liegt bereits weit zurück, am 26. November gewann man zuhause gegen den VfL Halle 96. Seitdem stehen fünf Unentschieden und elf Niederlagen zu Buche. In der Rückrunde holte man insgesamt nur vier mickrige Punkte. Mit lediglich 20 erzielten Toren hat der FCO auch die schwächste Offensive der Liga. Manuel Seibt ist mit nur 6 Treffern der beste Torschütze des Teams.

Die Personalsituation

Weiterhin fehlen verletzungsbedingt Tommy McArthy Sanderson, Mikolaj Gorzelanski und Jonathan Pech. Zudem muss Florian Baudisch aufgrund der fünften gelben Karte pausieren.

Die Bilanz

Die bevorstehende Partie ist das 16. Aufeinandertreffen beider Clubs. Die Bilanz spricht dabei jedoch für den FCO. Sechs Niederlagen musste man gegen die Gäste hinnehmen, fünfmal trennte man sich unentschieden und viermal konnten die „Spree-Budissen“ siegen. Im Hinspiel konnte der FC Oberlausitz Neugersdorf mit 2:1 gewinnen.

Die Marschroute

Trainer Stefan Fröhlich wird sein Team für das Derby noch einmal ordentlich motivieren. Es bedeutet für den FCO, seinen Fans vor dem Abstieg noch einmal im Derby ein Erfolgserlebnis zu schenken. Nach dem Sieg gegen den Spitzenreiter FC Eilenburg können die „Spree-Budissen“ mit breiter Brust ins Derby gehen und mit einem Sieg eine sehr starke Rückrunde krönen und in der Tabelle weiter nach oben klettern. Ein großes Saisonziel gäbe es da noch …