FSV Budissa Bautzen

Sportverein seit 1904

Nächste Spielansetzungen

Sonntag, 05.05.2024 - 14:00 Uhr

Oberliga

FSV Budissa Bautzen
FC Grimma
:

Sonntag, 12.05.2024 - 14:00 Uhr

Oberliga

FC Einheit Wernigerode
FSV Budissa Bautzen
:

Gegneranalyse

SG Dynamo Dresden

Gegneranalyse:
FSV Budissa Bautzen – SG Dynamo Dresden

Am kommenden Samstag, 1. Juli, findet für die FSV Budissa Bautzen bereits das Highlight der diesjährigen Sommervorbereitung statt. Die SG Dynamo Dresden kommt mit dem Drittligateam von Cheftrainer Markus Anfang auf die Müllerwiese. Anstoß zwischen Elbflorenz und den Spreestädtern ist um 16 Uhr.

Am kommenden Samstag, 1. Juli, findet für die FSV Budissa Bautzen bereits das Highlight der diesjährigen Sommervorbereitung statt. Die SG Dynamo Dresden kommt mit dem Drittligateam von Cheftrainer Markus Anfang auf die Müllerwiese. Anstoß zwischen Elbflorenz und den Spreestädtern ist um 16 Uhr.

Die SG Dynamo Dresden musste nach dem sportlichen Abstieg aus der 2. Bundesliga den Neustart in der 3. Liga starten. Das Ziel wurde klar formuliert: Man wolle innerhalb von zwei Jahren wieder aufsteigen. In der abgelaufenen Saison 2022/23 wurde das Ziel nur knapp verfehlt. Dabei war das Saisonfinale wahnsinnig eng. Die bittere Niederlage in Meppen am vorletzten Spieltag bescherte der SGD nur den 6. Tabellenplatz. Ein einziger Punkt trennte das Team von Trainer Markus Anfang von einem direkten Aufstiegsplatz und dem Relegationsplatz. Dies hatte auch zur Folge, dass man sich dieses Jahr nicht für den DFB-Pokal qualifizieren konnte. Die Dresdner verspielten den Aufstieg nicht am vorletzten Spieltag, sondern bereits in der Hinrunde. In den 19 Spieltagen sammelte die Sportgemeinschaft lediglich 27 Punkte, was den 9. Tabellenplatz bedeutete. In der Rückrunde startete man jedoch eine wahre Aufholjagd.

Als zweitbestes Rückrundenteam sammelte die SGD in 19 Partien 42 Punkte. Diese reichten letztendlich aber nur für Tabellenplatz 6.

Auf dem Transfermarkt blieben die Dresdner bisher noch ziemlich zurückhaltend. Mit Lucas Cueto, Tobias Kraulich, Tom Zimmerschied hat man bereits drei Neuzugänge. Zudem hat man Kyu-Hyun Park nach seiner Leihe fest verpflichtet und zeitgleich die Ausleihe von Dennis Borkowski verlängert. Mit Michael Akoto, Ahmet Arslan, Robin Becker, Christian Joe Conteh, Phil Harres, Julius Hoffmann, Tim Knipping, Max Kulke, Sven Müller, Jonas Saliger und Patrick Weihrauch muss man allerhand Abgänge verzeichnen. Der Abgang von Ahmet Arslan tut besonders weh. Der Spielmacher hat in der abgelaufenen Saison 25 Treffer erzielt und holte die Torschützenkanone der 3. Liga.

Für das Team von Cheftrainer Stefan Richter wird das Vorbereitungsspiel gegen die SG Dynamo Dresden natürlich ein absolutes Highlight sein. Für jeden ist es die Chance, sich gegen einen Drittligisten vor einer herausragenden Kulisse zu messen. Die Mannschaft freut sich bereits auf das Spiel und wird ihr eine Menge Freude und Motivation für die weitere Vorbereitung und die neue Oberliga-Saison 2023/24 geben.