FSV Budissa Bautzen

Sportverein seit 1904

Nächste Spielansetzungen

Sonntag, 05.05.2024 - 14:00 Uhr

Oberliga

FSV Budissa Bautzen
FC Grimma
:

Sonntag, 12.05.2024 - 14:00 Uhr

Oberliga

FC Einheit Wernigerode
FSV Budissa Bautzen
:

Gegneranalyse und Zuschauerinformationen: Bischofswerdaer FV 08

FSV Budissa Bautzen

Gegneranalyse:
FSV Budissa Bautzen - Bischofswerdaer FV 08

Derby und "Müller Wiesn": Am Sonntag, 2. Oktober, gibt es direkt zwei Anlässe, um auf der Müllerwiese zu feiern. Von 10 bis 23 Uhr finden die ersten "Müller Wiesn" statt - das erste, stilechte Oktoberfest in Bautzen. 13 Uhr heißt es dann endlich wieder Derbytime: Der BFV 08 gastiert an der Spree.

Am Sonntag ist es endlich soweit: Das erste Derby in der Oberlausitz steht an. Unsere „Spree-Budissen“ treffen am 7. Spieltag der Saison 2022/2023 auf den Bischofswerdaer FV. Anstoß der Begegnung ist 13 Uhr im Stadion Müllerwiese.

Die Schiebocker sind sehr stark in die neue Saison gestartet und bisher noch ungeschlagen. Mit zwölf Punkten aus sechs Spielen stehen sie aktuell auf dem vierten Tabellenplatz - mit nur einem Punkt Rückstand auf den Spitzenreiter Freital. Unsere Männermannschaft befindet sich hingegen in einer Ergebniskrise. In den letzten vier Spielen ging man immer als Verlierer vom Platz, zeigte aber - mit Ausnahme des Spiels in Plauen - immer eine ordentliche Leistung, aber die hohe Anzahl an Verletzten macht sich dennoch im Spiel deutlich bemerkbar.

Der BFV 08 zählt definitiv mit zu den Aufstiegsfavoriten der aktuellen Saison. Mit Johann Weiß (VfB Auerbach), Stefan Kiefer (SpVgg Bayreuth) und Jakub Moravec (SV Babelsberg) konnte man namhafte Spieler aus der Regionalliga verpflichten. Auch Norman Kloß, der unsere Mannschaft in Richtung Bischofswerda verließ, hat bereits Erfahrungen in der vierthöchsten Spielklasse sammeln können. Christoph Rettig und Miguel Rodrigues kamen vom SV Einheit Kamenz, Armin Schöbel, Niclas Rietschel, Nico Katzer, Rajk Lisinki, Frederik Wagner, Sebastian Schober und Noel Berger vom FC Oberlausitz Neugersdorf und Carter Virgel Schmidt vom SC Borea Dresden.

Auch das Trainerteam wurde verstärkt. An der Seite von Cheftrainer Frank Rietschel steht nun - neben Robert Koch - auch noch Ralf Marrack, der in der vergangenen Saison Cheftrainer beim Königswarthaer FV war.

In der vergangenen Saison konnten beide Vereine jeweils im eigenen Stadion einen Derbysieg feiern. In Bischofswerda verloren unsere „Spree-Budissen“ mit 3:1 und in Bautzen gewannen sie mit 2:1 durch die Tore von Steve Schröder und Tom Hagemann.

Zeitgleich finden an diesem Tag die "Müller Wiesn" statt. An dieser Stelle gibt es alle Zuschauerinformationen in der geballten Übersicht.

Stadionöffnung: Das Stadion öffnet am Sonntag bereits 10 Uhr, um den Festtag bereits mit einem Frühschoppen einleiten zu können. Musikalisch wird der Tag 11 Uhr mit dem Jugendblasorchester aus Bautzen eröffnet.

Zugang: Der Zutritt ist ausschließlich über den Haupteingang des Stadions möglich. Der Gästeblock hat geschlossen.

Parken: Im hinteren Bereich der Humboldtstraße stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Der Stadionparkplatz ist geöffnet.

Eintritt: Der Eintrittspreis liegt bei 10 Euro. Es gibt keine ermäßigten Preise. Dafür erwirbt man zeitgleich ein Flanierticket für die "Müller Wiesn", das auch zum Besuch des Oktoberfestes berechtigt. Einen Anspruch auf Zutritt bzw. einen Sitzplatz im Festzelt hat man leider mit dem Flanierticket nicht. Hierfür wird eine separate Karte benötigt, die über die "Wiesn"-Website www.muellerwiesn.de erworben werden kann. Aber auch der Außenbereich verspricht ein einzigartiges Derbyerlebnis mit Oktoberfestcharme.

Das Flanierticket kann man ebenfalls über die Website erworben werden, um vor Ort zügig in das Stadion zu gelangen.

Kinder und Jugendliche des Nachwuchsbereiches (unter Vorlage des Mitgliedsausweises) und Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt.

Jahres- und Arbeitskarten: Die Jahres- und Arbeitskarten sind natürlich gültig. Sie gelten gleichzeitig als Flanierticket für die "Müller"-Wiesn.

"Müller Wiesn": Alle Informationen und den großen FAQ gibt es ebenfalls auf der "Wiesn"-Website: www.muellerwiesn.de