FSV Budissa Bautzen

Sportverein seit 1904

Nächste Spielansetzungen

Sonntag, 10.03.2024 - 14:00 Uhr

Oberliga

FSV Budissa Bautzen
VfL Halle 96
:

16.03.2024 - 14:00 Uhr

Oberliga

VfB Auerbach
FSV Budissa Bautzen
:

Pflichtaufgabe im Pokal gemeistert!

FSV Budissa Bautzen

2. Runde des Wernesgrüner Sachsenpokals:
SG Dresden Weixdorf - FSV Budissa Bautzen

Unsere "Spree-Budissen" haben ihre Pflichtaufgabe im Pokal gemeistert. Mit einem 1:7-Erfolg ziehen sie in die 3. Runde ein.

Nachdem die 1. Männermannschaft in der ersten Runde des Sachsenpokals noch ein Freilos hatte, starteten sie am gestrigen Sonntagnachmittag bei der SG Weixdorf in den Pokalwettbewerb.

Der Start war dabei ganz nach Maß. Bereits in der dritten Spielminute gingen die "Spree-Budissen" in Führung. Julien Hentsch verwertete eine Eingabe von rechts. Drei Minuten später glichen die kämpferisch starken Gastgeber aus. Luka Pecher nutzte einen Abwehrfehler eiskalt und schob zum 1:1-Ausgleich ein. Danach sahen die rund 200 Zuschauer ein Spiel in einer Hälfte. Den vielen Ballbesitz konnten die Männer kaum zu guten Torchancen ummünzen. Ein Standard sorgte dann wieder für die verdiente Führung. Jannik Käppler köpfte in der 32. Spielminute das Team wieder in Front. Nach der Halbzeit schwanden dann die Kräfte der Weixdorfer. So waren es Janko Hentsch (50., 71. Spielminute), Julien Hentsch (62. Spielminute), Julian Gerhardi (77. Spielminute) und Kay Weska (85. Spielminute), die den Endstand besorgten.

Die dritte Runde des Wernesgrüner Sachsenpokals ist bereits ausgelost. Am Wochenende vom 24./25. September tritt die Mannschaft beim HFC Colditz an.

SG Weixdorf: Maximilian Stein - Phillip Rütze, Tom Viergutz, Dennis Richter, Mikhail Fomin (64. Pascal Scheuner) - Devin Theus, Tino Schipp (84. Martin Menzel) - Martin Stoll (77. Peter Lobong), Jawad El Attar (59. Theo Uhlemann), Luca Maximilian Pecher - Niclas Herm-Meyer

Trainer: Ralf Berger

FSV Budissa Bautzen: Mikolaj Gorzelanski – Max Rülicke, Michal Brandl, Jannik Käppler, Christian Noack (61. Kay Weska) - Dennis Omerovic - Janko Hentsch, Julian Gerhardi, Steve Schröder (74. Moritz Noack), Julien Hentsch (74. Tommy Sanderson) - Lukas Hanisch

Trainer: Stefan Richter

Schiedsrichter: Marc Jünger, Sören Weise, Nick Blödel

  • 0:1 Julien Hentsch (3. Spielminute)
  • 1:1 Luka Pecher (6. Spielminute)
  • 1:2 Jannik Käppler (32. Spielminute)
  • 1:3 Janko Hentsch (50. Spielminute)
  • 1:4 Julien Hentsch (62. Spielminute)
  • 1:5 Janko Hentsch (71. Spielminute)
  • 1:6 Julian Gerhardi (77. Spielminute)
  • 1:7 Kay Weska (85. Spielminute)