FSV Budissa Bautzen

Sportverein seit 1904

Nächste Spielansetzungen

Sonntag, 05.05.2024 - 14:00 Uhr

Oberliga

FSV Budissa Bautzen
FC Grimma
:

Sonntag, 12.05.2024 - 14:00 Uhr

Oberliga

FC Einheit Wernigerode
FSV Budissa Bautzen
:

Endlich belohnt!

1:2-Auswärtssieg in Grimma!

11. Spieltag der NOFV-Oberliga Süd 2023/2024:
FC Grimma – FSV Budissa Bautzen

Erst kurz vor Ende belohnten sich die "Spree-Budissen" für eine sehr couragierte Leistung. Nach sechs Ligaspielen ohne Sieg konnte die Richter-Elf durch die Tore von Julian Gerhardi und Tom Hentschel einen wichtigen Auswärtssieg einfahren und feiern.

Der Bericht zum Spieltag

Aufgrund der letzten Resultate war das Spiel zwischen dem FC Grimma und Budissa Bautzen am Samstag eine wichtige Partie. Beide Mannschaften wollten siegen, um nicht weiter an die Abstiegszone der Liga zu geraten. Dementsprechend couragiert und offensiv begannen die Teams die Partie. Bereits wenige Augenblicke nach dem Anpfiff zischte ein Schuss von Karl-Ludwig Zech am Pfosten der Gastgeber vorbei. Im weiteren Verlauf entwickelte sich eine abwechslungsreiche Partie. Beide Mannschaften waren immer wieder gefährlich in Richtung der gegnerischen Defensive, nennenswerte Torabschlüsse blieben aber Mangelware. Mit der ersten gefährlichen Situation gingen dann die Grimmaer in der 37. Minute in Führung. Nach einem abgewehrten Eckball können die Gastgeber den Ball ein zweites Mal in den Strafraum schlagen, wo Toni Ziffert zur Führung einköpft. Mit diesem knappen Rückstand für die "Spree-Budissen" ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Was die mitgereisten Budissa-Fans in Halbzeit zwei dann von ihrer Mannschaft zu sehen bekamen, war ein Sturmlauf in Richtung gegnerisches Tor und der unbedingte Wille auf den Ausgleich. Den Anfang machte Philipp Scharfe, der kurz nach Wiederanpfiff den Ball knapp rechts am Tor vorbei schiebt. In der Folge dann Chancen fast im Minutentakt. Julian Gerhardi schießt, nach einem verpatzten Befreiungsschlag des Torhüters, aus circa 35 Metern knapp über das leere Tor. Moritz Noack scheitert kurz darauf aus Nahdistanz am Grimmaer Schlussmann Jentzsch. Danach waren es noch Julien Hentsch, erneut Julian Gerhardi und Jannik Käppler, die beste Tormöglichkeiten nicht nutzen konnten. So wurde die Partie zum Geduldsspiel – sowohl für die Spieler als auch für die Fans. In der 80. Minute war es dann soweit. Julian Gerhardi kommt im Strafraum in Schussposition und schließt mit einem Schuss ins linke Eck zum 1:1 ab. Keine zwei Minuten später hatte Max Rülicke den Führungstreffer auf dem Fuß, scheitert aber am Keeper der Gastgeber. Budissa Bautzen gab aber nicht auf und belohnte sich in der Nachspielzeit für die tolle zweite Halbzeit mit dem Siegtreffer. Nach Vorarbeit von Julien Hentsch vollendet Tom Hentschel mit einem überlegten Schuss ins lange Eck zum umjubelten 1:2 für die "Spree-Budissen".

Die Aufstellung

FC Grimma: Torsten Jentzsch - Tim Mattheus, Stefan Tröger, Toni Ziffert, Leo Luca Ackermann (51. Lenny Pechmann) - Christoph Jackisch, Lucas Bartsch, Akam Sabah Choschnau (68. Stefan Ronneburg), Robin Spreitzer - Patrick Böhme (61. Samyr Farkas), Felix Beiersdorf

Trainer: Steffen Ziffert

FSV Budissa Bautzen: Ondřej Čáp – Moritz Noack, Steve Schröder, Jannik Käppler, Philipp Scharfe (79. Tom Hentschel) – Lukas Lehmann, Julian Gerhardi - Karl-Ludwig Zech, Paul Jockusch (62. Tom Nathe), Julien Hentsch - Devis Meißner (46. Max Rülicke)

Trainer: Stefan Richter

Schiedsrichter: Johnny Schiefer, Felix-Benjamin Schwermer, Jakob Reiche

Die Torfolge

  • 1:0 Toni Ziffert (37. Spielminute)
  • 1:1 Julian Gerhardi (80. Spielminute)
  • 1:2 Tom Hentschel (90. Spielminute)

Spiele 1. Männer

Startseite - Spiele 1. Männer | Letzte/nächste Spiele - FSV Budissa Bautzen (Herren)

Tabelle 1. Männer

Startseite Tabelle 1. Männer | Tabelle - NOFV-Oberliga Süd (23/24)