FSV Budissa Bautzen

Sportverein seit 1904

Nächste Spielansetzungen

Gegneranalyse

FSV Budissa Bautzen – VfB 1921 Krieschow

FSV Budissa Bautzen – VfB 1921 Krieschow

Am Wochenende findet das Saisonfinale der NOFV-Oberliga statt. Zum letzten Spieltag der Spielzeit 2023/2024 gastiert der VfB Krieschow in Bautzen. Anstoß der Begegnung ist am Samstag, 8. Juni, um 14 Uhr im Nachwuchszentrum Humboldthain. Der Eintritt ist frei!

Der Gegner

Der VfB Krieschow beendete die Saison 2016/2017 mit 60 Punkten aus 30 Spielen auf dem 1. Tabellenplatz und stieg folgerichtig in die NOFV-Oberliga auf. Seitdem gehören die Lausitzer immer zu den Spitzenteams der Liga und konnten in jeder Spielzeit einen einstelligen Tabellenplatz erreichen. In der laufenden Saison steht das Team von Trainer Toni Lempke vor dem letzten Spieltag mit 46 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz und wird die Saison auch unabhängig vom Spielausgang auf diesem Platz abschließen. Nach einer kurzen sportlichen Talfahrt konnte der VfB aber die beiden vergangenen Spiele wieder gewinnen. Beim Ludwigsfelder FC siegte man mit 2:3 und gegen den SV Arnstadt gewann man mit 3:1.

Bester Torjäger der Gäste ist Kapitän und Dauerbrenner Andy Hebler mit 13 Saisontoren. Der 35-Jährige bestritt jedoch nur 21 Spiele. Hebler holte bereits viermal die Torjägerkanone in der NOFV-Oberliga, zweimal im Landespokal Brandenburg sowie einmal in der Brandenburgliga. In seiner gesamten Karriere schoss Andy Hebler 281 Tore in 325 Spielen.

Überraschend gab der Vorstand des VfB die Trennung von der langjährigen Tätigkeit von Cheftrainer Toni Lempke und seinem Co-Trainer Lars Zimmermann bekannt. Toni Lempke prägte eine Erfolgsgeschichte beim VfB Krieschow. Er stieg in der Saison 2016/2017 aus der Brandenburgliga in die Oberliga auf und konnte zweimal die Vizemeisterschaft mit seinem Team feiern. In der Rückrunde stagnierte er mit seiner Mannschaft, was sich in einer Ergebniskrise niederschlug und mit dem zwischenzeitlichen 14. Tabellenplatz in der Rückrundentabelle ihren Tiefpunkt erreichte. In einer ausführlichen Analyse und Aussprache stellte Toni Lempke nach der Saison sein Amt als Cheftrainer zur Verfügung. Mit frischem Wind und neuen Impulsen soll nun in die neue Saison gegangen werden.

Die Personalsituation

Verletzungsbedingt stehen dem Trainerteam weiterhin Florian Baudisch und Levin Launer nicht zur Verfügung. Ansonsten ist der gesamte Kader einsatzbereit.

 

Die Bilanz

Ist der VfB 1921 Krieschow der Angstgegner der „Spree-Budissen“? In der Vergangenheit bestritten die beiden Vereine insgesamt vier Begegnungen gegeneinander. Der VfB Krieschow ging dabei immer als Sieger vom Platz. In der Saison 2021/22 gewannen sie knapp mit 1:2 in Bautzen. In der Vorsaison konnte das Team von Trainer Toni Lempke die Spiele mit 4:1 sowie mit 2:3 für sich entscheiden. Das Hinspiel in dieser Saison endete mit 2:0.

Die Marschroute

Dank des 2:3-Auswärtssieges können wir uns ohne Bedenken auf ein echtes Fußball- und Jubiläumsfest, beginnend mit dem Relegationsspiel der U17, freuen. Dennoch möchte die Richter-Elf die Saison mit einem Sieg beenden und sich gebührend in die Sommerpause verabschieden. Die Mannschaft freut sich auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher zum letzten Heimspiel der Saison.