FSV Budissa Bautzen

Sportverein seit 1904

Nächste Spielansetzungen

Favorit wird seiner Rolle gerecht ...

2:0-Niederlage im "Nachholer" in Krieschow

15. Spieltag der NOFV-Oberliga Süd 2023/2024:
VfB 1921 Krieschow – FSV Budissa Bautzen

Zwei Standardgegentore entschieden eine umkämpfte Partie auf einem tiefen Platz im Sportpark Krieschow. Somit kehrt die Richter-Elf ohne Punkte in die Spreestadt zurück.

Der Bericht zum Spieltag

Zum Nachholespieltag reiste die FSV Budissa Bautzen am Samstagvormittag zum VfB Krieschow. Man erwartete eine sehr erfahrene und robuste Truppe, die viel Qualität in den eigenen Reihen hat.

Die Richter-Elf startete gut in die Partie: Mit gezielten Bällen aus der Abwehrkette versuchte man, das Zentrum zu finden und so das Spiel aufzubauen sowie Torchancen zu kreieren. Vor allem im letzten Drittel war man jedoch zu ungenau in den Aktionen. Zu oft waren die Pässe zu ungenau, sodass kaum gefährliche Torchancen für Budissa entstanden. Die einzige nennenswerte Szene in der ersten Halbzeit hatte Karl-Ludwig Zech. Er versuchte es aus der Distanz, aber Fritz Pflug, der Keeper der Gastgeber, war im Nachfassen zur Stelle. In der 25. Spielminute brachte ein Standard der Krieschower die Führung. Daniel Stanese war mit dem Kopf vor dem herausstürmenden Ondrej Cap am Ball, sodass dieser im Tor einschlug. Ansonsten konnten auch die Gastgeber keine nennenswerten Torchancen verzeichnen.

In der zweiten Halbzeit bemühte man sich, den Rückstand aufzuholen. Doch die Offensivschwäche zieht sich wie ein roter Faden durch die Saison. Bis zum letzten Drittel sah es spielerisch gut aus, aber ab dann war man einfach zu ungefährlich, sodass kaum Torchancen entstanden. Die Krieschower nutzten dann in der 73. Spielminute erneut einen Standard zur 2:0-Führung. Diesmal war es Luca Grimm, der im Strafraum am höchsten sprang und einköpfen konnte. Somit startete die Richter-Elf mit einer Pflichtspielniederlage in das neue Jahr.

Die Rückrunde beginnt am kommenden Wochenende mit einem Heimspiel. Der SV 09 Arnstadt ist am Sonntag, 11. Februar, zu Gast im Stadion Müllerwiese. Anstoß der Begegnung ist um 13:30 Uhr.

Die Aufstellung

VfB 1921 Krieschow: Fritz Pflug – Tobias Gerstmann (81. Maximilian Tesche), Philipp Knechtel, Luca Grimm, Jannis Fuchs – Leo Felgenträger, Colin Raak, Paul Pahlow (73. Artur Dawid Bednarcyzk), Manuel Seibt (64. Martin Zurawski) – Daniel Stanese, Andy Hebler

Trainer: Toni Lempke

FSV Budissa Bautzen: Ondřej Čáp – Moritz Noack, Tom Nathe, Jannik Käppler, Philipp Scharfe – Tom Hentschel (65. Kay Weska), Lukas Lehmann – Amadou Sow (65. Devis Meißner), Paul Jockusch, Julien Hentsch – Karl-Ludwig Zech

Trainer: Stefan Richter

Schiedsrichter: Hannes Stein, Bela Wiethüchter, Leon Fenger

Die Torfolge

  • 1:0 Daniel Stanese (25. Spielminute)
  • 2:0 Luca Grimm (73. Spielminute)

Spiele 1. Männer

Startseite - Spiele 1. Männer | Letzte/nächste Spiele - FSV Budissa Bautzen (Herren)

Tabelle 1. Männer

Startseite Tabelle 1. Männer | Tabelle - NOFV-Oberliga Süd (23/24)