FSV Budissa Bautzen

Sportverein seit 1904

Nächste Spielansetzungen

Mittwoch, 17.07.2024 - 19:00 Uhr

Freundschaftsspiele

SG Dynamo Dresden U19
FSV Budissa Bautzen
:

Mittwoch, 24.07.2024 - 19:00 Uhr

regionale Freundschaftsspiele

FSV Budissa Bautzen
SC Borea Dresden
:

27.07.2024 - 14:00 Uhr

Landesfreundschaftsspiele

FV Dresden 06 Laubegast
FSV Budissa Bautzen
:

Deutliche 3:0-Niederlage in Freital

– "Spree-Budissen" weiterhin im Formtief!

9. Spieltag der NOFV-Oberliga Süd 2023/2024:
SC Freital – FSV Budissa Bautzen

Nach einer komplett verschlafenen Anfangsphase lagen die "Spree-Budissen" schnell zurück und liefen lange Zeit einem 2:0-Rückstand hinterher. Offensiv war man aber nicht zwingend genug, sodass am Ende eine deutliche 3:0-Niederlage zu Buche steht.

Der Bericht zum Spieltag

Am neunten Spieltag der Oberliga-Saison reiste am Freitagabend die FSV Budissa Bautzen nach Freital. Um 19 Uhr ertönte im Johannes-May-Stadion der Anpfiff gegen den Sportclub Freital. Cheftrainer Stefan Richter wechselte im Vergleich zur Vorwoche auf zwei Positionen: Für Devis Meißner rückte Lukas Hanisch ins Sturmzentrum und für den verletzten Julian Gerhardi kam Tom Hentschel.

Die Anfangsphase verschliefen die "Spree-Budissen" komplett. Bereits in der dritten Spielminute gingen die Gastgeber in Führung. Nach einem langen Ball eroberten die Freitaler den zweiten Ball völlig freistehend. Danach wurde Brezinski mit einem Steckpass in Szene gesetzt, der sich den Ball am herausstürmenden Ondřej Čáp vorbeilegte und den einlaufenden Wessely bediente, der mit einem Flugkopfball zur Führung traf. Bereits in der 10. Spielminute legten die Freitaler nach: Einen Eckball legten sie zurück in den Rückraum. Fluss spielte den Ball flach ins Zentrum, wo sich erneut Wessely am Verteidiger vorbeidrehen konnte und den Ball zum 2:0 in die Maschen haute. Danach brauchten die Budissen ein wenig, um besser in die Partie zu kommen. Doch offensiv waren sie einfach nicht zwingend genug, sodass die Freitaler Defensive vor wenigen Aufgaben gestellt wurde. Die beste Chance hatte dabei Tom Hentschel. Sein Rechtsschuss ging aber knapp am Tor vorbei.

Die zweite Halbzeit sollte dann zerfahrener werden mit vielen kleineren Stockfehlern und Fouls im Mittelfeld. Dabei konzentrierten sich die Gastgeber defensiv weiterhin darauf, kompakt zu stehen und mit Kontern weitere Nadelstiche zu setzen, um das Spiel zu entscheiden. Die Bautzner erspielten sich in Durchgang zwei kaum nennenswerte Torchancen, sodass die Freitaler in der 83. Spielminute mit dem 3:0 das Spiel entschieden. Nach einem Steckpass hob Lukas Hanisch das Abseits auf, sodass Philip Weidauer allein auf Ondřej Čáp zulief und den Ball an ihm vorbei ins Tor schob.

Nach einer komplett verschlafenen Anfangsphase musste man dann über die gesamte Spielzeit einem Rückstand hinterherlaufen. Gegen eine kompakte Freitaler Defensive fand man keine Lösungen im Offensivspiel, in dem man auch nicht zwingend genug agierte, sodass am Ende eine völlig verdiente 3:0-Niederlage zu Buche steht. Somit sind die "Spree-Budissen" seit fünf Ligaspielen ohne Sieg und in einem echten Formtief. Man sollte schnellstmöglich aufwachen, um in die Erfolgsspur zurückzukommen.

Am kommenden Wochenende pausiert das Team von Trainer Stefan Richter. Zuvor testen die "Spree-Budissen" am Dienstagabend bei der U19 der SG Dynamo Dresden. Anstoß im Ostra-Gehege in Dresden ist um 18:30 Uhr. Danach trifft man in der Liga am 21. Oktober auf den VfB Germania Halberstadt. Anstoß im Stadion Müllerwiese ist um 13 Uhr.

Die Aufstellung

SC Freital: Matti Kamenz - Colin von Brezinski, Jonas Adler, Robin Fluss, Philipp Schmidt - Eric Ranninger, Maximilian Schmidt (86. Colin Müller) - Oliver Genausch (46. Felix Hennig), Marian Weinhold (46. Philip Weinhauer), Sandro Schulze (83. Stephan Ruß) - William Wessely (71. Moritz Herold)

Trainer: Knut Michael

FSV Budissa Bautzen: Ondřej Čáp – Moritz Noack (68. Philipp Scharfe), Steve Schröder, Jannik Käppler, Lukas Lehmann – Tom Nathe, Tom Hentschel (61. Devis Meißner) - Karl-Ludwig Zech, Paul Jockusch (83. Kay Weska), Julien Hentsch (61. Max Rülicke) - Lukas Hanisch

Trainer: Stefan Richter

Schiedsrichter: Hannes Stein, Raphael Gieseler, Leon Fenger

Die Torfolge

  • 1:0 William Wessely (3. Spielminute)
  • 2:0 William Wessely (10. Spielminute)
  • 3:0 Philip Weidauer (83. Spielminute)

Die Impressionen des Abends

Spiele 1. Männer

Startseite - Spiele 1. Männer | Letzte/nächste Spiele - FSV Budissa Bautzen (Herren)

Tabelle 1. Männer

Startseite Tabelle 1. Männer | Tabelle - NOFV-Oberliga Süd (23/24)