FSV Budissa Bautzen

Sportverein seit 1904

Nächste Spielansetzungen

Sonntag, 10.03.2024 - 14:00 Uhr

Oberliga

FSV Budissa Bautzen
VfL Halle 96
:

16.03.2024 - 14:00 Uhr

Oberliga

VfB Auerbach
FSV Budissa Bautzen
:

U17 mit Sieg in Dresden. D1 verpasst Sensation nur knapp.

FSV Budissa Bautzen

U17 gewinnt bei der SG Dresden Striesen

Am Samstag traf unsere U17 auf die SG Dresden Striesen. In einer sehr umkämpften Partie konnten unsere Budissa-Youngster mit 1:2 gewinnen. Die Gastgeber haben mit Phillip Schweizer den besten Torjäger der Landesliga in ihren Reihen. 28 Tore schoss der Dresdner.

Erneut musste Trainer Olaf Kittan einige Ausfälle im Team kompensieren. Er schwörte im Vorfeld dieser Partie seine Jungs ein, dass es auf die Einstellung ankommt. Diese zeigten die Jungs dann auch von Beginn an. Aus einer stabilen Grundordnung versuchte man vereinzelt Akzente nach vorne zu setzen. In der ersten Halbzeit kam man jedoch nur zu 3 Torannäherungen. Der Gegner kombinierte sich, aufgrund seiner Passsicherheit immer wieder in die Tiefe und erspielte sich so sechs gute Tormöglichkeiten, bei denen Eric-Thorben Neumeister drei mal sensationell gegen den besten Torschützen der Heimelf parieren konnte. In der 28. Spielminute gingen die Hausherren dann durch einen Eckball in Führung. Elia Zint konnte diesen zunächst per Kopfball abwehren. Der Ball landete aber bei Nick Jung, der den Ball aus 16 Meter ins rechte untere Eck schoss.

Mit dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit zeigten unsere Jungs eine kämpferisch starke Leistung. Trotz der spielerischen Überlegenheit von Striesen erkämpften sich die Jungs immer wieder Bälle und konnten so den einen oder anderen Konter spielen. In der 50. Spielminute nahm sich Adrian Kittan den Ball in der eigenen Spielhälfte und lief in Richtung des gegnerischen Tores. Aus ca. 30 Metern fasste Adrian sich ein Herz und schoss den Ball unhaltbar in den Winkel. Der 1:1-Ausgleich in der 52. Spielminute. Die Freude über diesen Treffer war so groß, dass es im Team eine große Euphorie auslöste. Die Jungs der U17 kämpften nun noch mehr. 3 Minuten später gab es einen Freistoß für Budissa Bautzen. Corbinian Schäfer spielte den Ball zu Adrian Kittan. Er flankte den Ball in den Strafraum, wo Damian Jurk sich mit Willen und Überzeugung die 1:2-Führung erzielte. Das war auch der Siegtreffer, denn unsere Jungs ließen sich diesen Sieg nicht mehr nehmen und kämpften bis zum Abpfiff. Der beste Torjäger der Liga kam in diesem Spiel nicht zum Zuge, was an unser kämpferischen Einstellung lag. Ein Erfolgserlebnis was Lust auf mehr macht und vielleicht lag es auch an der schwedischen Apfeltorte, die das Geburtstagskind Franz Reiter für die Jungs mitgebracht hatte.

D1-Junioren verpassen nur knapp die Sensation gegen RB Leipzig

Am Samstag stand für die D1 das letzte Heimspiel der Saison auf dem Plan. Der Gegner war kein Geringerer als Ligaprimus RB Leipzig, die mit dem jüngeren Jahrgang in der Liga spielen. Zu Beginn gab es die kalte Dusche, bereits in der 2. Spielminuten gingen die Roten Bullen mit 0:1 in Führung. Kurz geschüttelt kamen die Budissen aber kurz vor der ersten Drittelpause zum 1:1. Ähnlicher Ablauf auch im zweiten Drittel - wieder die schnelle Führung für den Spitzenreiter, aber erneut der Ausgleich noch vor dem nächsten Pausenpfiff. Der letzte Abschnitt hatte es sich dann in sich. Wieder konnten die Leipziger zum 2:3 treffen. Unsere Jungs der D1 störte das aber keinesfalls und man kam direkt zum 3:3-Ausgleich.

Zwei Minuten vor dem Ende war die Sensation zum Greifen nah, als man tatsächlich mit 4:3 in Führung ging. RB Leipzig zeigte dann aber auch, warum sie zurecht ganz oben stehen. In der letzten Sekunde der regulären Spielzeit kamen die Leipziger zum glücklichen, aber natürlich nicht unverdienten Ausgleich.

Für RB bedeutete dies zeitgleich den Staffelsieg. Für unsere Budissen geht es am 11. Juni beim letzten Spiel in Auerbach im direkten Duell mit dem VFB um Platz 4, welcher zur Teilnahme an den Landesmeisterschaften berechtigt. Punktgleich gehen beide Teams in diese Partie.